Aaron DeChevilier

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aaron DeChevilier
Unbekannt.jpg
Reich: Star League [ 1642 - 9 ]
Rang: General [ 1642 - 9 ]
Geburtsdatum:
Todestag: 2801

Stellvertreter von General Aleksandr Kerensky auf dem Exodus. [ 1642 - 9 ]

General Aleksandr Kerensky und sein Stellvertreter, General Aaron DeChevilier erkannten während der 21 monatigen Reise, dass ihren Leuten die Querschnittsfähigkeiten fehlten, neue Welten zu kolonisieren. Überladen mit Soldaten und militärischen Technikern, fehlten ihnen Fähigkeiten, wie Bauern und Handwerker und General Aleksandr Kerensky war klar, dass die neue Gesellschaft mehr Kräfte benötigten, um die nicht militärischen Aspekte der Gesellschaft zu bewegen. Ironischer Weise sah sich die Inner Sphere in den folgenden Jahren genau vor dem gegenteiligen Problem, den Mangel an militärischen Technikern um die langen Succession Wars zu bestreiten. [ 1642 - 9 ]

Die Spannungen unter den Kolonisten von Eden erreichten 15 Jahre nach der Ankunft in den Pentagon Welten ihren Siedepunkt. Nachdem die ersten Gewaltausbrüche auf lokale Aufstände und kleineren Zusammenstößen von Städten begrenzt waren, eskalierten sie ständig weiter, trotz der harten Bestrafung der planetaren Regierung. Nach Monaten an blutigen, aber sporadischen, kämpfen, brach der komplette Aufstand aus. Mehrere Siedlungen, die sich der Capellan Confederation zugehörig fühlten, führten den Kampf an, indem sie die Unabhängigkeit erklärten und starteten einen Angriff auf eine der Brian Caches, mit dem Ziel, sich mit BattleMechs und anderen Waffen zu bewaffnen. [ 1642 - 10 ]

General Aleksandr Kerensky schickte General Aaron DeChevilier und einen Stoßtrupp, um die Rebellion niederzuschlagen. Während des Feuergefechtes, wurde General Aaron DeChevilier in seinem BattleMech von einem Glückstreffer einer Rakete der Rebellen aus einem Handraketenwerfer getötet. Der Brian Cache blieb intakt, aber der Verlust seines engsten Vertrauten und Freund war ein hoher Preis, den der gealterte Aleksandr Kerensky zu zahlen hatte. [ 1642 - 10 ]

Egal an welchem Standard gemessen, war die Reaktion des General auf den Tod von Aaron DeChevilier brutal. Basierend auf dem Generalbefehl 137, befahl er die Hinrichtung aller Rebellen und ignorierte alle rechtlichen Bedenken. Komplette Siedlungen wurden dem Boden gleich gemacht und die überlebende Bevölkerung wurde ausgelöscht, was als das DeChevilier Massaker bekannt wurde. Allerdings, statt zukünftige Probleme zu beheben, sorgte seine Überreaktion dafür, die Saat für zukünftigen Unmut gegen General Aleksandr Kerensky und sein stehendes Militär zu schüren. [ 1642 - 10/11 ]

Mit beiden, Aleksandr Kerensky und Aaron DeChevilier tot, war das Militär angeschlagen. Der designierte Nachfolger von General Aleksandr Kerensky war sein Sohn Nicholas Kerensky, der zu dem Zeitpunkt das Kommando über die 146th Royal BattleMech Division hatte. Obwohl er die Unterstützung der meisten navalen und militärische Einheiten die die Garnison in den Kerensky Cluster bildeten (nie mehr als ein, oder zwei, Regimenter pro Kolonie), lehnten ihn unerwarteter Weise die fünf Division Kommandeure der Pentagon Welten ihn als Führer ab, da sie seine Unerfahrenheit im aktiven Kommandodienst bemängelten. In einer Situation, die auf skurriler Art parallelen zum Ausbruch der Succession Wars hatte, erklärte jeder der fünf Division Kommandeure, dass er die Regierung nun anführte, genau wie die Lords der Inner Sphere, was der Funke für den First Succession War war. Innerhalb weniger Monate war jeder der fünf Welten in Enklaven von rebellischen Bürgern und bewaffneten Einheiten aufgeteilt. Die Situation war wie geschaffen, dass jemand einen kompletten Krieg auslösen konnte. [ 1642 - 10/11 ]

Auf Eden bricht 2801 ein Bürgerkrieg aus, dessen Versuch ihn niederzuschlagen blutig endet. Dabei stirbt General Aaron DeChevilier, Aleksandr Kerensky's Stellvertreter. (1)

Quellen