Cameron St. Jamais

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cameron St. Jamais
Cameronstjamais.jpg
Reich: Word of Blake
Rang: 3061: Precentor Martial of Word of Blake
Geburtsdatum: 3027
Todestag:

In seinen ersten sechs Monaten als Precentor Martial of Word of Blake hat er die militärischen Aktivitäten im Terra System extrem vergrößert. Dazu kommt, dass er Word of Blake Einheiten, in Schlüsselpositionen auf Terra und auf dem Mars aufgestellt. Er hat auch angefangen, Söldnereinheiten anzuheuern. Er ist als Fanatiker bekannt, und das in einer Organisation, die aus Extremisten besteht. St. Jamais wird alles tun, um zu verhindern, dass die Wiege der Menschheit in die Hände von Ketzern fallen wird.

St. Jamais stieg schnell in den Rängen von Word of Blake auf, nach dem Schism. Gestützt wurde es durch die enge Freundschaft mit der mächtigen Precentor Demona Aziz. Ein Gerücht besagt, dass die beiden eine Beziehung auf Gibson hatten. Nachdem Demona Aziz verstorben ist, übernahm er die Führung über die Splittergruppe Toyama. Nach unbestätigten Gerüchten, ist er auch der Führer einer Splittergruppe der Toyama, der Sixth of June, einer Terroristischen Vereinigung, die das Ziel hat, durch Anschlage und Attentate alle Führer der Großen Häuser und der Periphery Staaten auszuschalten. Der Name kommt vom Todestag Myndo Waterly und ihre Mitglieder bewahren ihr Ansehen.

Er ist ein Intelligent und Politisch sehr Gerissen - zu vergessen ist auch nicht seine Zeit bei den Special Forces der Com Guards, den Blakes Wrath, vor dem Schism - er hat eine Gabe für Intrigen und ein unerschütterlichen Glauben in das, was er für Richtig hält. Er wird jedes Mittel, auch Mord, nutzen, um seine Ziele für eine bessere Zukunft zu erreichen. Jemanden, mit diesen Ambitionen, an die Spitze des Word of Blake Militärs zu setzen, deutet darauf hin, dass Word of Blake gegen die Star League noch zuschlagen wird, was 3068 mit dem Beginn des Jihad ja auch geschehen ist.

3058 hat er eine ausgedehnte Reise durch die Periphery Staaten gemacht. Es ist nicht bekannt, mit welchem Ziel und was er dort genau getan hat.