Conal Ward

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conal Ward
Conal Ward.png
Reich: Clan Wolf [ 35220-83 ]
Rang:
Geburtsdatum: 2993 [ 35220-83 ]
Todestag:

Als Galaxy Commander Conal Ward Garth Radick als Kommandeur der Beta Galaxy (The Artic Wolves), bisher Kommandeur der Delta Galaxy vorschlug, schob er Garth Radick und seine Crusader Ansichten ins Rampenlicht. Galaxy Commander Conal Ward erntete eine große Anzahl an positiver Aufmerksamkeit mit dieser Geste, denn viele sahen darin eine ehrenvolle Geste. Mit dem charismatischen Crusader in der Kommandoposition, ließen sich gleichdenkende Krieger Stück für Stück in die Beta Galaxy (The Artic Wolves) versetzen, aus den anderen Galaxien. Die Moral innerhalb der Beta Galaxy (The Artic Wolves) war unter Garth Radick immer hoch, nicht nur weil er Loyalität wecken konnte, sondern die Krieger kämpften für jemanden, der die gleichen Ansichten hat, wie sie: das die Inner Sphere bereit ist, für eine gute Dosis Erleuchtung. [ 1642-83 ]

Dieser Zustrom an Kriegern hatte einen zweiten Effekt. Sie verjüngte die Galaxy, die begann zu stagnieren, denn sie wurde schon als Alpha’s Shadow bezeichnet. Unter Galaxy Commander Garth Radicks Führung, erreichte die Beta Galaxy (The Artic Wolves) die gleiche Qualität wie die Alpha Galaxy (The Dire Wolves) und zeigte keine Anzeichen, zu ihre glanzlosen Zeiten zurück zu kehren. Es ist nun an Khan Phelan Ward, der einzige Inner Sphere, der jemals einen Bloodname errang, die hohe Leistung auf dem Niveau zu halten, wo er nun Kommandeur der Galaxy ist. Khan Phelan Ward wird in der Lage sein, den Ersatz der gefallenen Krieger auf Tukayyid zu bestimmen, aber ein starker Kern an Kriegern wird weiter auf den jungen Kommandeur hinabschauen, bis er seinen Wert bewiesen hat. [ 1642-83 ]

2993

Quellen