James McKenna

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
James McKenna
Unbekannt.jpg
Reich: Terran Hegemony
Rang: Kommandeur
Geburtsdatum:
Todestag:

Führer und Gründer der Terran Hegemony . [ 35100 ]

Die Bürger der Capellan Commonality waren nicht so leicht zu täuschen. die Untergrundbewegung Free Capella, bestehend aus zivilen Freiheitskämpfern und desillusionierten Soldaten, die unerbittlich die die Einheiten der Terran Hegemony seit dem ersten Jahr der Besetzung schikaniert und dabei jede Taktik, von Protestmärschen über Bombenanschläge bis zu selektiven Ermordungen von Offizieren der Terran Hegemony, angewendet haben. Eventuell hat die Guerilla Taktiken den Preis die Welt zu halten zu hoch getrieben. Anstatt sich festzufahren und seine Truppen Stück für Stück ausschalten zu lassen, entschied der Terran Hegemony Truppen-Kommandeur James McKenna Capella zu seinen eigenen Bedingungen zu verlassen. Nach dem Rückzug 2335, dümpelte die Regierung der Capellan Commonality für dreißig weitere Jahre vor sich hin, bevor sie zusammenbrach und in weiterverbreiteten Aufständen und Teilnahmslosigkeit. (1)

Die verschiedenen Capellan Staaten müssen sich auf zwei mögliche Fronten einstellen. James McKenna eroberte elf Systeme in der Capellan Region bis 2235 - und es überraschte niemanden, dass die verbleibenden Staaten ihm misstrauten, als er später in der Dekade auf den diplomatischen Weg wechselte. Näher an Zuhause, sahen die jungen Federated Suns die Capellan Verwirrung als eine perfekte Entschuldigung um ihr Reich zu vergrößern. Im Jahr 2357 sendete Federated Suns President Reynard Davion Truppen um die sarnesische Welt Bell anzugreifen. Diese Aktion löste den Grenzkrieg aus, der für 15 Jahre aufbrandete und abebbte. 2366, mit der Capellan Commonality kurz vorm Zusammenbruch, sah Reynard Davion eine Chance, dieses Reich zu annektieren. Anführend, dass die Capellan Commonality kurz vorm Zusammenbruch befindet, kündigte er seine Absicht an, dass er Friedenstruppen senden will, um Capella zu schützen, bis ein angemessene Regierung gewählt wurde. Diese kleine verdeckte Drohung der Übernahme versetzte die Capellan Staaten in Panik. Als Duke Franco Liao dann vorschlug, eine capellanische Union, mit der Duchy of Liao als Führer zu gründen, weniger seiner Landsleute fallen ein, in lästerliches Gerede. Duke Franco Liao erklärte die Gründung der Capellan Confederation im Juli 2366 mit ihm selber als Chancellor. (1)

2316

Quellen