Joshua Marik

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joshua Marik
Unbekannt.jpg
Reich: Free Worlds League
Rang:
Geburtsdatum:
Todestag: 3057

Im Jahr 3057 starb Thomas Mariks Sohn Joshua Marik an Leukämie im New Avalon Institute of Science. Ungefähr zum Todeszeitpunktes, sorgte Sun-Tzu Liao für einen Kommandoüberfall des NAIS. Sein Ziel war es, Beweise zu finden, oder zu konstruieren, dass der Joshua Marik in der Einrichtung nicht der Sohn von Thomas Marik war, sondern ein Hochstapler. Was der Chancellor nicht wusste, ist dass seine Vermutung korrekt war. Archon Prince Victor Ian Steiner-Davion hatte ein Doppelgänger für den Sohn eingesetzt, weil er Angst hatte, dass der Tod des Jungen Thronfolgers den kriegerisch gesinnten Sun-Tzu Liao zum Thronerben der Free Worlds League machen könnte. Mit der faktischen Kontrolle über zwei Armeen von Nachfolgestaaten, glaubte der Victor Ian Steiner-Davion, dass Sun-Tzu Liao sicherlich die Inner Sphere in einen Krieg stürzen würde, wo die Clans doch an der Türschwelle stehen. (1)

Als Sun-Tzu Liao sich vorbereite, die Beweise des Austausches an Thomas Marik zu übergeben, spielte das Schicksal in seine Hände. Durch Agenten von SAFE, der Free Worlds League Geheimdienst, erfuhr Thomas Marik von dem Austausch. Er reagierte mit einem Angriff all seiner Einheiten auf das Federated Commonwealths Sarna March, zusammen mit der CCAF. Sun-Tzu Liaos Krieg Rückgewinnung hatte begonnen.(1)

Quellen

  • Capellan Confederation]] (1)