Merik

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merik
Unbekannt.jpg
Reich: Capellan Confederation
Rang: General der Capellan Hussars
Geburtsdatum:
Todestag:

Die enorme Summe, die für das Militär ausgegeben wurden, während der Herrschaftt von Stephen Liao, erlaubte es mehreren hochrangigen Offizieren enormen persönlichen Reichtum und Macht anzusammeln. Zwischen den bekanntesten dieser Offiziere warf General Merik, Kommandeur eines Regimentes einer Eliteeinheit der Capellan Hussars. Ein talentierter Taktiker und ebenso großem Charisma, war Merik der wahrscheinlichste Kandidat, einen Versuch zu starten nach der absoluten Macht zu greifen. Stephen Liaos Sohn, Duncan Liao, ein junger 17 jähriger, als er Chancellor wurde, versuchte den Einfluss von Merik zu dämpfen, indem er die Größe seiner Einheit halbierte. Der General und seine Einheit reagiere darauf mit einer offen Revolution, indem er den Winterpalast vom Chancellor besetzte und Duncan Liao als Geisel nahm. (1^)

In den nächsten sieben Monaten der Militärjunta von Merik, die im Namen von Duncan Liao regierte, streite sich das House of Scions über die korrekte Reaktion. Einige seiner Mitglieder favorisierten die Befreiung von Duncan Liao und damit den jungen Chancellor in ihre Schuld zu bringen. Andere versuchten sich bei General Merik einzuschmeicheln. Anstatt weiter als Bauer im Spiel der Macht benutzt zu werden, begann Duncan Liao Selbstmord im Jahr 2452. (1)

Duncan Liaos Schwester, Jasmine Liao, beschuldigte Merik und das House of Scions zu gleichen Teilen am Tod ihres Bruders die Schuld zu tragen, und ging gegen beide vor. Merik Hussars waren ihr erstes Ziel. Innerhalb von Stunden rief sie sich als Chancellor aus und befahl die 2nd Hexare Lancers - später bekannt als die Red Lancers - den Winterpalast einzunehmen und die Truppen von Merik zu vernichten. Nachdem diese Aufgabe erledigt war, startet Jasmine Liao eine Säuberung des Militärs. Der brutale Hausputz und die eingeleiteten Reformen benötigten zwei Jahre und gaben dem Amt des Chancellor eine nie dagewesene Macht über die Capellan Confederation Armed Forces. Am Ende versuchte Jasmine Liao die absolute politische Macht zu erreichen. Ihre weitreichendste Erweiterung des Amtes des Chancellor war das Recht, dass das Wort des Chancellor, in Krisenzeiten, Praktisch Gesetz ist. Jasmine Liao und ihre Nachfolger nutzten dieses Recht bis zum äußeren aus und nutzten es regelmäßig, um die Opposition zu unterdrücken. Am Ende der Amtszeit von Jasmine Liao war das Amt des Chancellor der absoluten Macht und das House of Scions segnete nur noch die Entscheidungen des Chancellor ab. (1)

Quellen