Natasha Kerensky

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Natasha Kerensky
NatashaKerensky.jpg
Reich:
Rang: 15.04.3052: Star Colonel Natasha Kerensky [ 1642 - 70 ]
Geburtsdatum: 2973 [ 35220-82 ]
Todestag:

Clan Gebräuche schreiben vor, dass ein Krieger, der seinem ersten Trial of Position besteht, ein Geschenk erhält. Die Größe des Geschenks hängt vom dem Ergebnis ab und reicht von einer Waffe, über einen Mech, bis zum Kommando über eine Einheit. Dieses Geschenk wird als Ransom bezeichnet. In außergewöhnlichen Umständen, wird ein Ransom auch bei späteren Trial of Position verschenkt, wie z.B. Natasha Kerensky, die getestet wurde, nach ihrer Rückkehr zu den Clans. Sie erhielt das Ransom', die 13th Wolf Guards (The Wolf Spiders) zu gründen. [ 1642 ]

Nur einmal hat jemand in einem Trial of Position vier Gegner besiegt. Natasha Kerensky hat diese Leistung vollbracht und den Rang eines Star Colonel erreicht, bei ihrer Rückkehr zu den Clans. Von einem Krieger kann jederzeit gefordert werden, den Test zu wiederholen, besonders wenn seine gezeigten Leistungen in Frage gestellt werden, wie es bei Natasha Kerensky der Fall war, oder wenn eine Beförderung ansteht. [ 1642 - 19 ]

Khan Natasha Kerensky ist eine Frau von großer Schönheit und einem stolzen Charakter. Ihre Heldentaten, in der Inner Sphere und unter den Clans, sind so groß, dass einen Bericht darüber zu schreiben, zu lang dauern würde. Es muss nur gesagt werden, dass sie der geborene MechWarrior und Kommandeur ist. Sie stieg schnell in den Reihen des 328th Assault (The Lion-Hearted) Cluster des Clan Wolf auf und zeigte dabei eine solche Aggression und Individualität, dass sie ein beliebtes Thema in Gesprächen in anderen Clans wurde, die davon träumten, ihr genetische Erbe zu gewinnen. Sie nahm sie rote Sanduhr, dass Zeichen des in Ungnade gefallenen Clan Widowmaker, angenommen und zeigte damit ihre Unzufriedenheit mit der Inflexibilität mit dem Grand Council. Sie meldete sich freiwillig, Freebirth Krieger, an der Seite von Jaime Wolf und Joshua Wolf, zu führen und man nimmt an, dass es aus Liebe zu Jaime Wolf geschah. In der Inner Sphere wurde sie bekannt als die Black Widow, ein Fluch für jeden, der ihren schwarzen Warhammer sah. [ 1642 - 75 ]

Die CLans nahmen an, dass sie an die barbarische Inner Sphere verloren gegangen ist, aber überraschte alle, dass die dem Rückruf, der an die Wolfs Dragoons nach dem Tod von ilKhan Leo Shower gerichtet wurde, folgte. Obwohl sie als ungetestete Kriegerin zurückkehrte, ernannte der Menschenkenner ilKhan Ulric Kerensky sie zum Executive Officier der Alpha Galaxy (The Dire Wolves), bevor sie noch ihren Trial of Position absolvierte. Ihre herausragende Leistung im Trial of Position beeindrucke ilKhan Ulric Kerensky so stark, dass er ein neues Cluster gründete und ausstatte, als Ransom. Die Richtung in die diese aufsässige Kriegerin den Clan Wolf führen wird, ist ein wichtiges Thema, immer wenn Mitglieder des Clan Wolf zusammen kommen. [ 1642 - 75 ]

Das Clan Widowmaker Symbol ist ein rotes Stundenglass vor dem Bauch einer Schwarzen Witwe, wurde aus den Aufzeichnungen der Clans entfernt. Es wurde ein Synonym für die Missachtung der Clan Regeln und Traditionen. Die Banditen Kaste nutzt dieses Symbol, um ihre Unabhängigkeit zu demonstrieren. In der jüngsten Vergangenheit hat Khan Natasha Kerensky dieses Symbol als ihr eigenes übernommen, nicht wegen einer Verbindung mit der Banditen Kaste, sondern weil sie daran glaubt dass viele Traditionen der Clans diese mehr hindern, als ihnen zu nutzen. [ 1642 - 23 ]

Katya Kerensky ist, entsprechend öffentlicher Aufzeichnungen, die Groß-Enkeltochter von ilKhan Ulric Kerensky. Wenn man ihre Intelligenz, ihr Auftreten und ihre Autorität betrachtet, könnte das Stimmen, aber nur die Clan Gentechniker wissen es sicher. Die junge Offizieren gewann ihren Bloodname im Alter von 22 und verpasste den Titel der jüngsten Bloodname Trägerin um nur drei Monate, die von Natasha Kerensky gesetzt wurde. Seit sie ihren Bloodname gewonnen hat, stieg sie stetig in den Rängen auf, bis zu ihrer heutigen Position als Kommandeurin des Trinary First (The Whirlwinds). Die Leistungen ihrer Einheit auf Chateau und Vulcan gegen die erfahrendes Federated Commonwealth Militär, dass sie die Gabe der Kerenskys für Taktik hat und sich einen Ruf als eine strenge aber rücksichtsvolle Schlachtfeld Kommandeurin erarbeitet. Gerüchte innerhalb der Clans besagen, das sie bald befördert wird, die Trinary Clan Command (The Golden Keshik) zu kommandieren, als Belohnung für ihre Leistungen. Das wird ihr auch ermöglichen, Strategien für große Schlachten von ilKhan Ulric Kerensky persönlich zu lernen. [ 1642-82 ]

ilKhan Leo Shower war zufrieden, dass demnächst seine Ambitionen, die sein Leben ausgefüllt haben, sich erfüllen werden, rief er offiziell die Wolfs Dragoons mit den Worten zurück: „Unsere wackeren Krieger in den barbarischen Hinterland sollen zu uns zurück kommen“, trotz der langwährenden Missachtung der Einheit. Der Rückruf war eigentlich der Versuch des Beweises, das die Wolfs Dragoons den Clans ihren Rücken zugekehrt haben und das ihnen nicht länger getraut werden kann. Er hoffte dass das impliziert, dass dem Clan Wolf auch nicht mehr geglaubt werden kann. Natasha Kerensky, die einzige noch bei den Wolfs Dragoons lebende Bloodname Kriegerin war die einzige, die zu den Clans zurückkehrte, was anscheinend die Position des ilKhan zu untermauern scheint. [ 1642-25 ]

Timeline

2973

  • Natasha Kerensky wird geboren. [ 35220-82 ]

3005

25.12.3039 Hall, Federated Suns

01.11.3050

01.12.3050 Paulus Prime

19.06.3051 Strana Mechty, Clan Space

15.04.3052

Quellen