Nicholas Kerensky

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicholas Kerensky
Unbekannt.jpg
Reich: Clans
Rang: Gründer der Clans
Geburtsdatum:
Todestag:

Nicholas Kerensky ist der Gründer der Clans. [ 1642 - 12 ]

Aus der Sicht von ComStar

Ich gebe zu, dass ich eine gewisse Faszination für Nicholas Kerensky empfinde, nicht als historische Figur, sondern als Mann. Wie war es für ihn als Kind, seine Herkunft zu verleugnen, unter den Schatten der Morde der Amaris. Wie ging er mit den Leuten um, die zu seinem Vater aufblickten, wie zu einem Gott? Was trieb ihn dazu, die komplette Clan Kultur zu entwickeln? [ 1642 - 12 ]

Das Aleksandr Kerensky eigenhändig die Star League bewahrte ist ein Fakt. Das er als Gott beschrieben wird ist auch ein Fakt; man braucht nur sich die Remembrance anschauen, um das zu erkennen. Es ist aber auch genau so klar, dass Nicholas Kerensky genauso eifrig an seinen Vater glaubte. Es muss sehr schwer für ihn gewesen, im Schatten eines solchen Mannes gelebt zu haben. Die meisten Jungen fühlen den Drang, ihrem Vater zu beeindrucken. Aber wie kann ein Junge jemanden wie Aleksandr Kerensky beeindrucken, der mehr erreicht hat, als andere in der Geschichte? Es ist beeindruckend, dass Nicholas Kerensky es geschafft hat, aus dem Schatten seines Vaters heraus getreten zu sein und hat seinen Eigenen Schatten auf das Gesicht der Geschichte geworfen. Zu welchen persönlichen Kosten war er dazu in der Lage, dieses zu tun? [ 1642 - 12 ]

Ich bin beunruhigt bei der anderen, der dunkleren Seite von Nicholas Kerensky. Er wuchs während der Amaris Besatzung der Terran Hegemonie auf, aber in den Fragmenten seiner persönlichen Aufzeichnungen, die ich gesehen habe, hat Nicholas Kerensky niemals mehr als Hinweise darauf gegeben, welche Gewalttaten er auf Terra beobachten konnte. Die Bilder von Brutalitäten, Folterungen und Elend muss Narben in dem Geist des jungen Kindes hinterlassen haben. Obwohl ich offensichtlich kein Psychiater bin, das fehlender jeglicher Aufzeichnungen dieser Erfahrungen führt mich dazu zu glauben, dass Nicholas Kerensky unterdrückte, was er sah. [ 1642 - 12 ]

Während der ersten chaotischen Jahre auf den Pentagon Welten hatte sich Nicholas Kerensky das gleiche Fieber zugezogen, wie das, was seine Mutter tötete. Für zwei Wochen lag er im schweren Fieber, dass dafür bekannt war, starke Gehirnschädigungen für die meisten Erkrankten zu erzeugen, aber er überlebte. [ 1642 - 12 ]

wenn man berücksichtig, was er alles in seinem Leben erlebt hat, sind die Clans und die neue Gesellschaft, die Nicholas Kerensky geschaffen hat, scheint durch die Versuche inspiriert zu sein,die Dämonen der Gesellschaft loszuwerden, die sein Leben so traumatisiert haben. Das Bieten um den Kampfeinsatz ist ehrenhaft und erlaubt nicht das zusammenschliessen gegen einen einzelnen Gegner, das die Verbitterung von Nicholas Kerensky wiederspiegelt, der er über die Art des Todes von Aaron DeChevilier und seines Bruders Andery Kerensky empfunden hatte. Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, ob das Fieber sein Gehirn geschädigt hat, es gibt keinen Weg zu bestimmen, wie viel von dem, was er geschaffen hat, Genie und was Wahnsinn war. [ 1642 - 12 ]

Als ich diesen Bericht schreibe, bin ich mir noch immer nicht sicher, ob Nicholas Kerensky das Genie war, dass die Claner ihn im sehen und wofür sie ihn anbeten, oder ein totaler Irrer, der durch sein Leben gefoltert wurde und ihm keinen Ausgang bot. Ich bezweifle, dass wie jemals die Wahrheit erfahren werden. Eines ist trotzdem klar. Weil Nicholas Kerensky die Clans geschaffen hat, wird jede Person in der Inner Sphere wird wohl eines Tages seinen Namen verfluchen. [ 1642 - 12 ]

- Aus dem Tagebuch von Anastasius Focht, 22.12.3050 [ 1642 - 12 ]

Weitere Information zu Nicholas Kerensky

Die Inner Sphere hat das Leben des General Aleksandr Kerensky auseinander genommen und neu zusammengesetzt unzählige male. Trotz seines Bekanntheitsgrades waren viele wichtige Informationen von seinem Privatleben bisher unbekannt. Am Anfang des Exodus überraschte General Aleksandr Kerensky jeden, als er bekannt gab, dass er eine Frau, Katyusha Kerensky, und zwei Söhne, Nicholas Kerensky und Andery Kerensky hat. Gemäß des Loremaster des Clan Wolf hat er 17 Jahre vor dem Exodus geheiratet, hielt aber die Identität seiner Frau und seiner Kinder geheim, um sie vor den politischen Intrigen, von denen er ein Teil war, zu schützen. Während des Stefan Amaris Regime schütze ihre Anonymität sie wohl davor, ein Opfer des verrückten Führers und seinen Reinigungen Aktionen zu werden. [ 1642 - 8 ]

Mit beiden, Aleksandr Kerensky und Aaron DeChevilier tot, war das Militär angeschlagen. Der designierte Nachfolger von General Aleksandr Kerensky war sein Sohn Nicholas Kerensky, der zu dem Zeitpunkt das Kommando über die 146th Royal BattleMech Division hatte. Obwohl er die Unterstützung der meisten navalen und militärische Einheiten die die Garnison in den Kerensky Cluster bildeten (nie mehr als ein, oder zwei, Regimenter pro Kolonie), lehnten ihn unerwarteter Weise die fünf Division Kommandeure der Pentagon Welten ihn als Führer ab, da sie seine Unerfahrenheit im aktiven Kommandodienst bemängelten. In einer Situation, die auf skurriler Art parallelen zum Ausbruch der Succession Wars hatte, erklärte jeder der fünf Division Kommandeure, dass er die Regierung nun anführte, genau wie die Lords der Inner Sphere, was der Funke für den First Succession War war. Innerhalb weniger Monate war jeder der fünf Welten in Enklaven von rebellischen Bürgern und bewaffneten Einheiten aufgeteilt. Die Situation war wie geschaffen, dass jemand einen kompletten Krieg auslösen konnte. [ 1642 - 10/11 ]

Die 146th Royal BattleMech Division mobilisierte nicht, um das Recht von Nicholas Kerensky durchzusetzen. Als die Offiziere Nicholas Kerensky dazu drängten, seinen Anspruch durchzusetzen, nahm er Bezug auf die Niederschriften seinen Vaters und sagte Menschen die mit Habgier, Neid und Profitgier erfüllt sind und sich hinter falschem Patriotismus und Recht verstecken, können nicht geändert werden; sie müssen entweder muss die Krankheit aus ihren Leben gebrannt werden mit Jahren nutzlosem Kampfes oder müssen eines sinnlosen Todes sterben, wie alle Narren. [ 1642 - 10/11 ]

Der junge Nicholas Kerensky sah, dass eventuelle Erlösung seiner Leute und die Bewahrung der Ideale seines Vaters weit wichtiger waren, als politische Plänkeleien zu kämpfen. So starte Nicholas Kerensky seinen eigenen Exodus auf die Kerensky Cluster Welt Strana Mechty. Nicholas Kerensky wusste dass er die Zivilisten und Wissenschaftler retten musste, die so wichtig für das Überleben seiner Leute waren. Er veröffentlichte Appelle über die Medien auf allen fünf Welten, sich ihm unbedingt anzuschliessen. Für einige wenige Wochen sammelten loyale navale Schiffe diejenigen ein, die willens waren mit ihm zu flehen, häufig unter den Waffen derjenigen, die nun feindliche Einheiten waren. Das letzte Schiff, dass zum Kerensky Cluster Aufbrach markierte den Punkte, wo fast 25 Prozent der zivilen Bevölkerung, und dabei fast die komplette Wissenschaftsgemeinde, ihm folgte. [ 1642 - 10/11 ]

Innerhalb von drei Wochen nach dem Exodus von Nicholas Kerensky brach auf allen fünf Welten der Krieg komplett aus. Passage nach Passage der Remembrance beschreiben Schlachten, die komplette Populationen auslöschten. Das Land wurde von den Soldaten verwüstet, die einst als das Beste galten, was die Menschheit zu bieten hat. Militärische Einheiten, die Loyal zu Nicholas Kerensky waren, blieben konsequent im Kerensky Cluster und waren nicht empfänglich für Anforderungen der Unterstützung, egal wie verzweifelt oder überzeugend. Als die Navy sich in den Kerensky Cluster zurückzog, brach die Kommunikation zwischen den Pentagon Welten schnell zusammen. Aber die Kämpfe gingen weiter. [ 1642 - 10/11 ]

Diese Periode der der unablässigen Gewalt wurde Exodus Civil Wars genannt und dauerte fast zwei Jahrzehnte an. Die Männer und Frauen der Pentagon Welten schleuderten sich zurück in reine Barbarei. Zu der zeit, wo der Bürgerkrieg endete, war die meiste Technology zerstört und die raue Umwelt, einst kontrolliert, tötete nun die wenigen Überlebenden des von Menschen geschaffenen Holokaust. [ 1642 - 10/11 ]

Im starken Kontrast, Nicholas Kerensky und seine Anhänger blühten auf Strana Mechty und den anderen Welten des Kerensky Cluster auf, die Technology weiterentwickelnd, die ihre Brüder und Schwestern zurückgelassen haben, für die sinnlosen Kämpfe und idiotischenKriege. Die Zeit Nicholas Kerenskys war gekommen. [ 1642 - 10/11 ]

Nicholas Kerensky plante die Rückeroberung der Pentagon Welten 20 Jahre lang. Während er wartete, unterstützt von Jennifer Winston, seine Frau und seine größte Vertraute, startete er das Unternehmen, sich den letzten Unterstützerns zu entledigen, die die letzten Überreste der kranken Gesellschaft waren, die das Leid gebracht haben zu entziehen. Der Zentrale Punkt seines Plans war die komplette und absolute Reorganisation seines Militärs. [ 1642 - 12 ]

Er erklärte die Traditionen der regulären Armee als hoffnungslos verdorben durch seine sündhafte Vergangenheit. Er organisierte seine EInsatzgruppe von 800 in 20 Clans mit jeweils 40 Kriegern. Vorbei waren die Zeiten von Lanzen, Kompanien, Battalione und Regimenter, die von der Star League bevorzugt wurden. Als Grundlage verwendeten sie Stars mit jeweils 5 MechWarrior. Zwei Stars bildenen einen Binary und vier Binary bilden einen Cluster. jeder Clan war ein Cluster, und mehrere Clans formten eine Galaxy. Die am glaubwürdigsten Quellen deuten darauf hin, dass diese Keim Streitmacht auf fünf Galaxien bestand, allerdings gibt es andere Quellen, die auf drei bis sieben Galaxien hindeuten. Die ursprünglichen 800 Krieger bewiesen sich als kritisch für die endgültige Struktur der Clans. Star League Ränge, und jeder andere Aspekt der Armee, der den einzelnen glorifiziert, wurde ausgetauscht gegen eine Organisation, die den Fokus auf ständige Tests legt. Die neue Ordnung legte auch den Schwerpunkt darauf, dass jeder Clan eine Familie ist, eine Gesellschaft für sich alleine. Sie nutzen BattleMechs aus dem Brian Caches von Strana Mechty, trainierte und stattete Nicholas Kerensky seine Armee so aus, dass sie seiner Vision entsprach. [ 1642 - 12 ]

Als die neu geformten Clans nun endgültig zu den Pentagon Welten zurückkehrten, fanden sie eine alptraumhafte Situation vor. Von der Beschreibung der Loremaster und den Holotapes der Aufklärung, die von Nicholas Kerenskys Truppen aufgezeichnet wurden, wird klar, dass die Exodus Civil Wars zerstörerischer waren, als irgendeiner der Succession Wars. Die Soldaten, die überlebten, mussten sich den Clans in BattleMechs entgegenstellen, die gerade so noch funktionierten. Obwohl die Rebellen auf jeder der fünf Welten in der Überzahl waren, sorge die überlegende Feuerkraft und Zuverlässigkeit der Clan BattleMechs für den Sieg. Die Kämpfe wurden hart geführt und viele der Clan Krieger verloren ihr Leben. Nicholas Kerensky erlitt einen persönlichen Verlust. In der letzten Schlacht um Eden, fiel sein jüngerer Bruder Andery Kerensky, als er von fünf Rebellen BattleMechs überfallen und getötet wurde. Innerhalb eines Jahres waren die Pentagon Welten besiegt und mussten die Herrschaft von Nicholas Kerensky und seinen Clans anerkennen. [ 1642 - 12/13 ]

Viele der Überlebenden feierten Nicholas Kerensky als Retter. Da sein Erscheinungsbild dem seines Vaters sehr ähnelte, vergrößerte dieses nur seine geheimnisvolle Aura. Die Versorgungsgüter die er frei verteilte, retten unzählige Leben. Die Überlebenden waren so Dankbar im gegenüber und so aus dem tritt gebracht, durch die Ereignisse der letzten 20 Jahre, dass sie Nicholas Kerensky faktisch anbeteten. Tatsächlich riefen sie ihn als sein Vater an, ein Fehler, den Nicholas Kerensky nur zögerlich versuchte zu korrigieren. [ 1642 - 13 ]

Die Exodus Civil Wars kostete einen enormen Tribut in der Bevölkerung der Pentagon Welten. Eine Volkszählung, die kurz nach der Invasion von Nicholas Kerensky durchgeführt wurde, zeigte, dass die Überlebenden nur noch halb so viele waren, wie am ersten Exodus teilgenommen haben. Der Krieg hat Millionen von Leben gekostet. [ 1642 - 13 ]

Nicholas Kerensky hat die ursprünglichen Clans nach Raubtieren, Charakterzügen und Fähigkeiten benannt, wo er der Meinung war, dass sie Krieger inspirieren können. Alles sind Beispiele für wertvolle Eigenschaften, die es Wert sind, dass Krieger denen nacheifern sollten. Wölfe zum Beispiel werden bewundert für ihre Gerissenheit und ihrer Heimlichkeit. [ 1642 - 15 ]

Galaxy Commander Aleksandr wurde als MechWarrior gezüchtet mit genetischem Material aus dem seltenen Austausch mit Clan Wolf. Das genetische Material stammt väterlicherseits von Nicholas Kerensky und mütterlicherseits Hans Ole Jorgensson und war die beste Sibko die in den letzten 100 Jahren gezüchtet wurde. Obwohl er niemals Anspruch auf den eifersüchtig gehüteten Bloodname Kerensky erheben kann, hoffen Ghost Bear Wissenschaftler das Aleksandr – benannt nach dem Great Father – der ganze Stolz der Sibko wird. (1)

Die 3rd Bear Guards (The ilKhan's Shield) des Clan Ghost Bear, wurde bekannt als Ehrengarde für Nicholas Kerensky und Jerome Winson wann immer, sie im Clan Ghost Bear Reich gereist sind. . [ 1711 ]

Über die gefallenen Helden, die zusammen gekommen sind
Keiner war dazu in der Lage, seinen Schock auszudrücken
Khan Jerome Winson kniete, Tränen strömten,
Um den Kopf von Nicholas Kerensky zu wiegen.
Um Blut von der kalte Braue wegzuwischen,
Seine lichtlosen Augen zu schliessen. Frieden, großer Held.
Bebend vor Kummer und Wut
Khan Jerome Winson sprach Khan Carl Jorgensson,
Ich weine nicht für mich selbst, noch für andere.
Ich trauere für Deinen Clan Widowmaker.
Da ist ein Preis für solch ein Verbrechen
Wie das, was Du begannen hast. Ein Preis, den Du
Und Dein Clan bezahlen wirst."
- Remembrance, Passage 154, Vers 34, Zeilen 16 - 28 [ 1642 - 22 ]

Es war während eines Trial of Possession zwischen Clan Widowmaker und Clan Wolf als die Händler des Clan Widowmaker reichte eine formale Beschwerde gegen ihren Clan beim Grand Council ein. Der Grund der Spannungen zwischen der Freebirth Kaste und ihrem Clan ist nicht aufgezeichnet, aber die Reaktion der Krieger ist gut Dokumentiert. Massenverhaftungen und Hinrichtungen der Führer des Protests wurden mit gnadenloser Effizienz ausgeführt. [ 1642 - 22 ]

Emotionen auf beiden Seiten wurden heiß und sie erreichten den Zündpunkt, als Khan Carl Jorgensson des Clan Widowmaker öffentlich Clan Wolf anklagte, dass sie die Händler gegen ihren Clan aufgebracht haben. Khan Jerome Winson des Clan Wolf stritt dieses vehement ab. Er reagierte darauf, indem er aufzeigte, dass Clan Widowmaker nach dem Massaker an seinen eigenen Leuten nicht in der Lage ist, den Clan zu führen. Clan Wolf forderte vorm Grand Council, dass Clan Widowmaker absorbiert werden sollte. [ 1642 - 22 ]

Clan Widowmaker hat die Debatte wohl verloren, aber forderte sofort einen Trial of Refusal. Clan Wolf trat in den um das Recht und gewann das Recht, die Entscheidung des Grand Council zu verteidigen. [ 1642 - 22 ]

Der Trial of Refusal fand auf den Steitz Ebene auf Ironhold statt. Clan Widowmaker verteidigte mit einem Cluster aus 10 Stars gegen 11 Stars des Clan Wolf. Außerhalb des Schlachtfelds schauten Krieger der anderen Clans über Monitore und Satelliten zu. Die Khans des Grand Council, geführt von Nicholas Kerensky überwachten das Duell, um sicherzustellen, dass die Regeln dieses harten Kampfes eingehalten werden. [ 1642 - 22 ]

Der erste Abschlag war hart, als beide Seiten große Teile für einen Frontalangriff einsetzten. Als sie schon im Kampf befanden, haben Khan Jerome Winson und Khan Carl Jorgensson beiderseitig einen Trial of Grievance erklärt. Als der Kampf um sie herum langsam starb, stellten sich die beiden Khane gegenüber auf. Dann wurde klar, dass Khan Jerome Winson dabei war, den Mech von Khan Carl Jorgensson zu zerstören, trat ein Star des Clan Widowmaker in den Circle of Equals ein und griff den Khan des Clan Wolf an. Ob sie nun unter einen Befehl angriffen, oder in der Hitze des Moments handelten wird man nie wissen. [ 1642 - 22 ]

Nicholas Kerensky und der Rest des Grand Council griffen sofort ein, um Khan Jerome Winson vor dieser feigen Tat zu verteidigen. Einen Moment später schlug ein Large Laser von Khan Carl Jorgensson auf kurzer Distanz in das Cockpit von ilKhan Nicholas Kerensky ein. Es gibt keinen Weg um zu erfahren, ob dieses mit Absicht geschah. Der Kampf kam sofort zu einem Ende, als Techniker und Mediziner ihren Anführer aus seinem Mech zu befreien. Als sie ihn erreichten, war ilKhan Nicholas Kerensky schon tot. [ 1642 - 22 ]

In einem Wutanfall griff Clan Wolf mit allen Kräften Clan Widowmaker an. Der Kampf dauerte drei Tage und wurde gezeichnet von kompromissloser Brutalität. Die Krieger der Clan Wolf, mit der Unterstützung der anderen Clans, jagten und nahmen die Krieger des Clan Widowmaker gefangen, oder töteten sie. Clan Wolf erreichte den Sieg und das Grand Council genehmigte Einstimmig, dass sie alles vom Clan Widowmaker für sich beanspruchen dürfen. [ 1642 - 22 ]

Der Tod von ilKhan Nicholas Kerensky, gefolgt von der Wahl von Jerome Winson vom Clan Wolf als neuer ilKhan, markieren die Zeit, wo das erste mal kein Kerensky die Clans führt. Stattdessen markiert es es ein Zeitalter der Unentschlossenheit und Unsicherheit und das nächste Jahrhundert wurde bekannt als das Goldene Jahrhundert. Alle Facetten des Gesellschaft der Clans erlebten eine Periode des intensiven Entwicklung und Wachstums während dieser zeit. Die Pentagon Welten wurden Wiederaufgebaut und die letzten Spuren des Bürgerkrieges getilgt. Nicholas Kerensky, wie sein Vater davor, wurde erhoben zu einem Halbgott und seine Aufzeichnungen und aufgenommenen Reden wurden Objekte der Verehrung. [ 1642 - 23 ]

Timeline zu Nicholas Kerensky

2801

  • Durch diesen Schock stirb Aleksandr Kerensky, bei der Planung der Niederschlagung, an einem Herzversagen. [ 1642 - 11 ]
  • Nicholas Kerensky übernimmt die Führung der Star League im Exile. [ 1642 - 11 ]
  • Der Bürgerkrieg weitet sich auf die anderen vier Planeten aus. [ 1642 - 11 ]
  • Nicholas Kerensky zieht, sich mit 25 Prozent der ursprünglichen Exodus Flotte, in seinem eigenen Exodus, nach Strana Mechty, russisch für 'Land der Träume', zurück. Der Großteil der Wissenschaftler kommt mit ihm. [ 1642 - 11 ]

2821

  • Nicholas Kerensky startet die Rückeroberung der Pentagon Welten. Seine Kampftruppe ist in Stars, Binarys, Cluster und Galaxien organisiert, was die Grundlage für alle zukünftigen Clans Organisationen ist. Die Kampftruppe ist in 20 Clans eingeteilt. [ 1642 - 12 ]

2822


Quellen