Omi Kurita (2400)

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Omi Kurita
Unbekannt.jpg
Reich: Draconis Combine
Rang:
Geburtsdatum:
Todestag:

Urizen Kurita II nutze die ISF, entsprechend seiner Prinzipien, um die absolute kulturelle Gleichheit durchzusetzen, aber nach seiner Herrschaft, viel diese Aufgabe an die Order of the Five Pillars (O5P). Diese historische Gesellschaft, gegründet in der Mitte des 24.ten Jahrhunderts von Shiro Kuritas Tochter Omi, existiert, um den Verhaltenkodex zu sichern und zu lehren, der als Dictum Honorium bekannt ist. Das Honorium ist in sechs Bänden niedergeschrieben, Religiöse Tradition, Soziale Sitten, Regeln der Etikette und der Philosophie hinter ihnen, die jeden Aspekt des täglichen Lebens im Draconis Combine betrifft. Vor Urizen II, die O5P beschäftigte sich primär damit, die richtige Loyalität für House Kurita zu zeigen. Nach der Herrschaft von Urizen bedeute Loyalität zu House Kurita, der Einklang mit dem gleichförmigen japanischen Weg. Dadurch wurde die Aufgabe, den Einklang zu erreichen, in die Hand des Ordens gegeben.