Siriwan McAllister-Kurita

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siriwan McAllister-Kurita
Unbekannt.jpg
Reich: Draconis Combine
Rang: Coordinator
Geburtsdatum:
Todestag:

Die sogenante McAllister Rebellion beendete das korrupte und blutdürstige Von Rohr Regime und ebnete den Weg für eine faktische Combine Renaissance unter der Tochter von Martin McAllister, Siriwan McAllister-Kurita. Eine der Combine bekannteste und beliebteste Führerin, Siriwan nutzte die Verehrung des Kurita Namens und des Büro des Coordinators um den Service am Combine radikal um zu definieren. Als die dieses machte, sicherte sie die Zukunft des Reiches für die kommenden Jahrhunderte.

Anders als vorherige Coordinators, Siriwan stärkte durch das konzentrieren auf Aspekte, anders als Kriegsführung. Nach fast neunzig Jahren internen Terrors und externer Konflikte, brauchte das Draconis Combine dringend Frieden. Die Ökonomie lag in Trümmern und das Militär würde demnächst folgen, außer die ökonomischen Problemen würden angegangen werden. Durch ihr talentiertes diplomatische Chor, Siriwan machte diplomatische Angebote, wo immer sie profitabel für das Combine schienen, Grenzprobleme Entschärfen und Handelsmöglichkeiten bieten. Obwohl militärische Dienste die höchste Ehre bieten, können Bürger nun ihren Coordinator und der Nation auch auf anderen Arten dienen und diese ähnlich Wertvoll angesehen werden, wie der militärische Dienst. Händler und Unternehmer, die während der Von Rohr Dynastie im dunkeln verschwunden waren, begannen zu blühen und gedeihen unter der Herrschaft von Siriwan. Eine sich erholende Wirtschaft hilft auch dem Militär, genau wie die Konzentration von Siriwan's auf die Verteidigung der Grenzen, statt auf kostspielige Angriffe auf die feindliche Gebiete.

Das Fundament, dass von Siriwan McAllister-Kurita gelegt wurde, lehrte dem durchschnittlichen Combine Bürger neue Wege des Denkens, nicht zuletzt war ihr eigener Sohn, Kurita darunter. Das Beispiel seiner Mutter ermöglichte Hehiro Kurita einen visionären Schritt innerhalb von 13 Jahren zu machen. 2569 unterzeichnete Hehiro das Abkommen von Vega (Treaty of Vega), dass das Combine zu einem Teil der Star League machte und verband das Schicksal der Nation mit dem der gesamten Menschheit. Dieser bedeutsamer Akt führte das Combine zur bedeutsamsten Ausdehnung des Handels und Verträgen mit Partnern außerhalb des Reiches. Allerdings führte der offene Handel in der Inner Sphere zu ein paar anfänglichen Schocks, da die Bürger des Combine sich nur langsam anpassten. Nicht lang, die Wirtschaft des Combine erwirtschaftete respektable Gewinne.

Das Combine blühte auf, währen der Star League Ära. Gesunde Handelskontakte und verschiedene technologische Fortschritte, die zwischen den Mitgliedern der Star League geteilt wurden, hatten alle Schichten der Combine Gesellschaft ihren Nutzen von, von der Unterschicht bis zum Combine Militär. Diese Stärkung war zwei Jahrhunderte später lebenswichtig, als die Star League zusammen brach und ein brutaler Kampf um die Vorherrschaft zwischen den vorherigen Mitgliedern ausbrach. Das erneuerte Combine Militär ermöglichte es dem Reich für nahezu drei Jahrhunderten von teuflischen Kämpfen, von den Historikern Succession Wars genannt, und sicherte eine lebensfähige Nation, unabhängig des stufenweise Verlust von Leben und Technologie durch die Jahrhunderte der Konflikte.