Theodore Kurita

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theodore Kurita
TheodoreKurita.jpg
Reich: Draconis Combine
Rang:
Geburtsdatum: 01.07.2997
Todestag: 05.01.3070

Aussehen:
Mit seinem schlanken, guten Aussehen, gleicht Theodore Kurita mehr seiner Mutter, als sein Vater. Wo Takashi Kurita muskulös und gedrungen ist, ist Theodore Kurita groß und schmächtig. Seine tiefliegenden Augen in einem schmalen Gesicht und er trägt sein unbändiges Haar länger und offener. [ 1620 ]

Beschreibung seiner Geschichte:
Mutig, arrogant, stolz und klever ist Theodore Kurita der Archetyp für ein Mitglied des Kurita Clans. Anders als sein Vater Takashi Kurita, hat er nicht die Gelegenheit, die Household Guard zu kommandieren. Genauer gesagt, bleibt er dem Hofe (oder wird) fern, anscheinend, um durch das militärische Leben geformt zu werden. In Wirklichkeit wünscht der verschlagene Takashi Kurita, dass sein talentierter und ambitionierter Sohn nicht Teil der Intrigen am Hofe wird. Theodore Kurita hat viele Freunde und Verbündete auf New Samarkand, Rasalhague und andere wichtige Welten des Draconis Combine, was ihn nur um so mehr unter der genauen Beobachtung seines Vaters hält. [ 1620 ]

Der einzige Sohn des Herrschers des Draconis Combine, Theodore Kurita, wurde am 01.07.2997 geboren, in dem selben Jahr, als sein Vater zurück zum Unity Palace auf Luthien gerufen wurde, um die Household Guard zu kommandieren. Seine Mutter hat sich nur langsam von den Komplikationen der Geburt erholt, da ihre Sehnsucht nach einem Kind, war Theodore Kurita die größte Freude und Jasmine Kuritas größte Motivation weiter zu leben. Obwohl es nicht den Traditionen einer adligen Mutter entspricht, das Baby im ersten Lebensjahr nah bei sich zu haben, hat Jasmine Kurita das getan, genau wie es die Frau eines Müllers oder Professors tun würde. Sie verwöhnte ihn ständig und extrem, mit dem Bewusstsein, dass er schnell die Lasten der Disziplin, Pflicht und den vielen Verpflichtungen der Ehre. Der strenge Takashi Kurita zeigte nie eine besondere wärme gegenüber seines Kindes, obwohl er natürlich Stolz darauf ist, endlich einen Sohn und Erben gezeugt zu haben. [ 1620 ]

Mit 6 Jahren begann für Theodore Kurita die schulische Ausbildung mit Privatlehrern des Palastes, Sportlehrern und religiösen Meistern. Sein Vater wollte einen MechWarrior als Sohn und sparte nicht an Mitteln, um den Jungen darauf vorzubereiten, bis er die Sun Zhang Academy beitreten wird. Es zeigte sich, dass der junge Thronfolger einer der herausragensten Krieger der Zun Zhang Academy und der Wisdom of he Dragon Abschlussklasse ist. [ 1620 ]

Während er auf New Samarkand war, wurde Theodore Kurita bei den Sons of the Dragon eingeführt und baute eine besondere Freundschaft mit Subhash Indrahar auf. Wann immer Subhash Indrahar New Samarkand besuchte, gingen die beiden ins Dojo um sich im Kendo zu messen. Als er den Mut, die Intelligenz und den Ehrgeiz erkannte, begann Subhash Indrahar ihn im privaten die Kräfte des Ki beizubringen. [ 1620 ]

Theodore Kurita hat in einigen regulären Einheiten gedient, seit der die Wisdom of the Dragon School verließ, und das im Feld, so wie als Stabsoffizier (kürzlich bei General Cherenkoff im Dieron Military District). Im Moment kommandiert er die zusammengewürfelte Legion of Vega. Die Legion of Vega ist direkt eine Idee von Takashi Kurita. Es ist eine Vereinigung von wenig organisierten und schlecht ausgestatteten Mech [Lanze]]n, die ausgesucht wurden von Banditen Reichen, anderen Häusern und Teilen von Söldner-Regimentern, quer durch die Inner Sphere. Als Misthaufen des Militärs des Draconis Combine, endete der Versuch die Einheit offensiv einzusetzen immer in einem Desaster. [ 1620 ]

Theodore Kurita verabscheute seine Zuordnungen zu den Einheiten aus seiner tiefsten Seele und hatte das Gefühl, dass sie ihn davon abhielten, seine Pflicht zu seinem Namen zu erfüllen. Nicht weniger paranoid als seine Vorfahren, zeigte der junge Theodore Kurita ein bemerkenswertes Talent für militärische Wissenschaften, die seit Minoru Kurita oder sogar Shiro Kurita. Unabhängig davon, das Misstrauen seines Vaters verhinderte, dass Theodore Kurita irgendwelchen größeren Einfluss erlangte, allerdings rechnen einige ihm die Erfolge entlang der Grenze zum Lyran Commonwealth zu, die Aufgrund seiner Ratschläge erreicht werden konnten, während er im Stab des District Kommandeurs gedient hatte. [ 1620 ]

Verhalten:
Theodore Kurita ist Stolz, sogar Arrogant, wie jeder seiner Ahnen, aber sein Auftreten zeigt eher den Eindruck von Seriosität als von Wildheit. Obwohl er ein Mann weniger Worte ist, wenn er spricht, ist es mit einer Redegewandtheit, die er von seiner Vertrautheit mit den großen Klassikern der Literatur hat. Er verbirgt seine Begabung unter einer Fassade von perfekten Benehmen und einer extremen Höflichkeit zu jeder Zeit., auch unter den seinen Kameraden im Militär. [ 1620 ]

Während seiner gesamten seiner Ausbildung als MechWarrior, dem Offizierstraining und seiner Stationierung im Dieron Military District, zeigte Theodore Kurita seine taktische Brillanz bei der Steuerung aus der Kommandozentrale, er hat aber wenig Möglichkeiten sein Talent unter Feuer zu zeigen. [ 1620 ]

Als ein Junge war er verlobt mit einer jüngeren Tochter einer adligen Familie, aber als entdeckt wurde, dass sein Vater in einer Verschwörung verstrickt war, die als Ziel die Ermordung von Takashi Kurita hat, wurde die gesamte Familie hingerichtet. Takashi Kuritas Vater war misstrauisch, für einen weiteren Versuch dieser Art und Jasmine Kurita war mehr als glücklich ihren Sohn nahe zu sich selbst zu behalten. Seit dem hat Theodore Kurita nicht nach eienr Frau gesucht, aber seine physische Eleganz und überragende Höflichkeit haben ihn zu einem der begehrtesten Junggesellen aller Frauen, unabhängig vom Alter, im Hofe seines Vaters auf Luthien gemacht. Er hat eine schöne Sprechstimme und eine eloquente Art sich auszudrücken, was auf seine Liebe für die klassische japanische Literatur zurück zu führen ist. [ 1620 ]

Am 01.07.2997 bringt ihn seine Mutter Jasmine Isu zur Welt. Er ist der Sohn von Takashi Kurita.

Seit er im Jahr 3053 Coordinator des Draconis Combine geworden ist, hat er sein Volk in eine Zukunft geführt, die die meisten Bürger sich nicht einmal erträumt haben. Selbst als Warlord der Draconis Combine Mustered Soldiers (DCMS) fühlte er sich nicht der Tradition verpflichtet, sondern dem Reich, das er eines Tages führen würde. Im Jahr 3034 er traf mit ComStar eine Vereinbarung, in der er die Unabhängigkeit der Rasalhague Prefecture anerkennt. Im Austausch dafür bekommt er BattleMechs aus der Star League Zeit. Er erntete aus dem konservativen Lager eine Welle der Kritik. Aber nur fünf Jahre später, im Krieg von 3039 gegen das Federated Commonwealth, zeigten die neuen BattleMechs ihre überlegenden Fähigkeiten. Er zeigte auf vielen Gebieten seine Weitsicht. Auch so, als der das Verbot für die Anheuerung von Mercenaries, das sein Vater Takashi Kurita erlassen hat, aufhob und weitere weitreichende Reformen im Militär umsetzte. Diese reichten vom reorganisieren von Einheiten über Taktische Innovationen und den Gründungen der Ghost Regiments.

Als die Clans mit ihrer Invasion in die Inner Sphere einbrechen, war er einer der ersten unter den Führern der Großen Häusern, der erkannte, dass die neue Gefahr wichtiger ist, als die uralten Feindschaften zwischen den Häusern. Er stimmte schnell einem unerwarteten Nichtangriffspakt zwischen dem Draconis Combine und dem Federated Commonwealth zu, der auf dem Zusammentreffen aller Führer der Inneren Sphere, das 3051 von den Wolfs Dragoons auf Outreach organisiert wurde. Anfang 3052 akzeptierte er auch die Hilfe der Wolfs Dragoons bei der Verteidigung von Luthien gegen die Clans Smoke Jaguar und Nova Cats. Sechs Jahre Später, als Victor Ian Steiner-Davion den Vorschlag machte, dass sich die Inner Sphere vereinigt, um den Krieg zu den Clans zu führen, war er einer der stärksten Unterstützer.

Auf der Ersten Whitting Conference half er bei Gründung der neuen Star League und der Planung des Angriffs, der Clan Smoke Jaguar vernichten sollte. Im Dezember des gleichen Jahres, legte er symbolisch den Streit zwischen dem Draconis Combine und dem Federated Commonwealth nieder, indem er Victor Ian Steiner-Davion auf Luthien begrüßte und öffentlich seinen Segen der Beziehung zwischen ihm und Omi Kurita, seiner Tochter, gab. Im November 3061 wurde er zum First Lord der Star League gewählt und wird alles dafür tun, um die Sicherheit und Stabilität zu sichern, für die so hart gearbeitet wurde.

Während des Jihads von Word of Blake, fällt er am 28.01.3068 ins Koma und stirbt dann am 05.01.3070, im Alter von 72 Jahren.

Timeline:
3034

3039

Anfang 3050

30.03.3050

30.03.3050

Anfang 3050

02.10.3050 Wolcott, Besatzungszone Clan Jade Falcon

3051 Outreach

05.02.3051 Outreach

04.01.3052 Luthien, Draconis Combine

07.12.3052

  • Die Explorer Corps, von ComStar, und Theodore Kurita unterzeichnen eine Vereinbarung, dass sie ihre Bemühungen zusammen legen, die Heimatwelten der Clans zu finden. [ 35220 -19 ]

11.08.3061 Luthien, Draconis Combine

01.11.3062 Luthien, Draconis Combine

28.11.3062 Dieron, Draconis Combine

20.12.3063 Luthien, Draconis Combine

07.11.3064 Marik; Free Worlds League

10.11.3064 Marik, Free World League

14.11.3064 Dormuth, Free Worlds League

Quellen