Word of Blake

Aus ClanGhostBearPortal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Word of Blake
WordofBlakeLogo.jpg
Gründung: ca. 3053
Auflösung:

Unsere jüngsten Erkenntnisse über die Aktivitäten der reaktionären Elemente, bekannt als Word of Blake wird hier präsentiert. Obwohl es weniger sind, als unsere Bruderschaft, darf Word of Blake nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Trotz der massiven Verluste ComStars an Personal und Ausrüstung auf Tukayyid, hat Word of Blake noch immer eine beeindruckende militärische Stärke, noch immer mehr als vier Divisionen an Einheiten. Ihre militärische Macht und enge Beziehungen zu ehemaligen Precentor Thomas Marik, derzeit Captain-General der Free Worlds League, gibt ihnen erhebliche Macht in der politischen Arena der Inner Sphere. Word of Blake arbeitet derzeit von der Word of Blake; diese muss genau beobachtet werden, damit sich ihr Einfluss nicht unkontrolliert ausbreitet. Detaillierte Berichte zu jedem Bereich stehen über ROM Offiziere mit der Sicherheitsfreigabe Alpha zur Verfügung.

ComStar besiegte die Clans auf Tukayyid, aber der Sieg war bitter. ComStar hatte verhandelt für ein Ende aller offensive Aktionen für fünfzehn Jahren, die tiefer Richtung terra in die Inner Sphere führen, wenn die Clans verloren, wenn die Clans gewonnen hätten, hätten sie Terra erhalten. An diese Vereinbarung waren jedoch nur die Clans gebunden und man setzte voraus, das sich der Rest der Inner Sphere fair verhält, was die Ausdehnungen in Richtung Terra betrifft. Solange es Spinward von Terra liegt, können die Clans jede Welt in ihrer Reichweite angreifen und die Nachfolgestaaten Stück für Stück erobern. ComStar hat einen Raum zum verschnaufen für die Inner Sphere geschaffen, aber in weniger als zwei Dekaden wird der tödliche Kampf wieder beginnen.

Die Handlungen auf Tukayyid und den folgenden Ereignisse, beschreiben den Untergang des alten ComStar. Als Precentor Martial Anastasius Focht nach Terra nach der Schlacht um Tukayyid zurückkehrte, konfrontiert er Primus Myndo Waterly mit der Operation Scorpion, ihre vergeblichen Bemühung, die Inner Sphere zu übernehmen, indem Revolten auf von Clan verwalteten Welten initiiert werden und alle Inner Sphere HPGs mit einem Interdikt zu belegen. Obwohl die Details der Besprechung nicht bekannt wurden, konnte Precentor Martial Focht Myndo Waterly davon überzeugen, ihre Position als Primus niederzulegen. Eine Woche später wählte der First Circuit Sharilar Mori, Precentor Dieron, zum Primus. Primus Mori und Precentor Martial Focht starteten zusammen eine Serie von weitreichenden Reformen.

Demona Aziz, Precentor Atreus und Mitglied des First Circuit während der Operation Scorpion, sich strikt an die starre, konservative Interpretation der Werke von Jerome Blake hielt und Blind Primus Myndo Waterly folgte. Precentor Demona Aziz nahm zu Unrecht an, dass Primus Mori Ernennung und ihre internen Reformen aus einem illegalen Staatsstreich des Precentor Martial resultierten. Obwohl die anderen Mitglieder des First Circuit die Weisheit der Precentor Martial Focht Aktionen sahen, Precentor Aziz nahm ihren Mitarbeitern und zog sich von Terra zurück und reiste nach Atreus, um sich mit Captain-General Thomas Marik zu treffen. Bei der Ankunft informiert sie der Captain-General, dass ComStar, dem sie einst diente, von Innen angegriffen wurde. Demona Aziz bat Thomas Marik um Asyl in der Free Worlds League für sich und andere Mitglieder von ComStar, die möglicherweise ihre Ängste zu teilen und ihr folgen würden.Captain-General Marik gewährt ihr ihren Wunsch.

Den vollen Umfang der Reformen ignorierend, konnte Precentor Demona Aziz die wahre Natur und das Ausmaß der Veränderungen von ComStar Captain-General Thomas Marik nicht offenbaren, und die eventuelle deutliche Reaktion auf sein Angebot des Asyls verblüffte ihn. Als Aziz floh, hatte Primus Mori die meisten der Reformation begonnen einzuleiten; ComStars innerer Kampf hatte sich noch nicht über den First Circuit ausgebreitet. Sie beurteilte Primus Sharilar Mori und Precentor Martial Anastasius Focht nach ihren eigenen engen Verhaltensregeln und hielt die Wiedergeburt von ComStar für nicht mehr als eine weitere Runde von kleinlichen, politischen Manövern.

Ihr treu ergebene ROM Agenten nutzend, versendete Precentor Aziz Nachrichten an jede HPG-Station in der Inner Sphere, und lädt alle ComStar Mitglieder, die die neue Wege ablehnten und lieber den alten folgen wollen, ihr ins Exil zu folgen. Als Precentor Aziz Aufruf versendet wurde, verabschiedete Primus Mori die ersten der Reformation und fing an, einige der des Ordens zugrunde liegenden Missverständnisse zu entwurzeln. Die Situation hätte leicht in gewalttätige interne Konflikte münden können, aber Aziz Aufstand stellte eine einfache Lösung für alle dar, die nicht bereit waren, den neuen Weg zu akzeptieren. Primus Mori zeigte klugerweise viel Geduld dadurch, dass sie den konservativen Mitglieder des Ordens, ihre Wahl treffen ließ und denen, die gehen wollten, keinen Widerstand entgegenzusetzen, und so Turbulenzen auf ein Minimum in der geteilten Bruderschaft zu beschränken.

Innerhalb von Monaten wurde aus der ersten Handvoll Aziz Anhängern eine Flut von mehr als zweitausend Flüchtlinge, die meisten kamen nur mit dem in der Free Worlds League an, was sie am Leib trugen. Einige der fanatischsten Mitglieder der Com Guards schafften es sogar, ihre BattleMechs in die Free Worlds League zu schmuggeln, oder ihre persönlichen Werkzeuge und Waffen. Die Abweichler bildeten eine lose Organisation, die inoffiziell von Precentor Aziz geführt wurde, und den Namen Word of Blake annahm.

Word of Blake akzeptiert alle als Mitglieder, die sich den traditionellen Methoden und Glauben verpflichteten, zu Unrecht annehmend, dass die Lehren, die Schriften und die Methoden von dem Heiligen Jerome Blake stammen. Während die Reformation sich innerhalb ComStars entfalteten, fast jeden Aspekt des alten Ordens ändernd, hilten die Mitglieder von Word of Blake treu und starr an dem ComStar fest, dass sie kannten.

Einige verbleibenden Traditionen sind rein äußerlich. Beispielsweise im Gegensatz zur neuen ComStar tragen Word of Blake Anhänger noch weißen Roben des alten Orden. Ernster ist, dass sie weiterhin Gebete an die technologischen Geräte unter ihrer Betreuung rezitieren, loben die, für ihren anhaltenden, glatten Betrieb. Die reformierten ComStar hält nicht länger an dieser unnötigen und abergläubischen Praxis fest. Für ungeschulte Augen, scheinen diese Handlungen von technologischer Anbetung, die von Word of Blake ausgeübt wird, nicht mehr als eine quasireligiöse Gesänge zu sein. Die Gefahr liegt in dem aufrichtigen, aber unwissenden, Glauben Word of Blakes dass die Maschinen ohne die Gebete nicht funktionieren. Sie behaupten, dass der Betrieb eines HPG Technologie und Menschen verbindet und ihre Gebete sowohl den Maschinen danken und sie demütig bitten zu funktionieren. Durch ihr Beispiel lehren sie andere abergläubische Handlungen durchzuführen und munitionieren sie auf, sich gegen alle Versuche zu wehren, unabhängiges Denken zu lehren.

Überrascht durch die schiere Anzahl der ComStar Anhänger, die ihre Zugehörigkeit zu Word of Blake , Captain-General Marik koordinierte ein Treffen mit mehreren übergelaufenen Precentoren, die er persönlich kannte, um die weitere Vorgehensweise festzulegen. Bereits jetzt vertrat jeder Precentor eine einzelne Fraktion der Flüchtlinge, die Zuflucht innerhalb der Grenzen der Free Worlds League suchen. Precentor William Blane of Gibson, ein langjähriger Freund und Verbündeter des Captain-Generals, leitete die Delegation. Blane bot eine moderatere, weniger offen reaktionäre Art der Führung, die einen deutlichen Kontrast zu der oft kämpferischen Art Aziz ist. Thomas Marik offene Unterstützung für Precentor Blane als ad-hoc-Führer unter den Precentors erzürnte Demona Aziz, und provoziert noch immer Kontroversen innerhalb der Word of Blake Verwaltung. Sie glaubte, dass ihre ehemaliger Rang im First Circuit sie über die anderen Flüchtlinge erhob, Precentor Aziz nahm ihren Fall im Status vom Gründer zur Führerin einer Minderheiten Fraktion der Gruppe, die sie mit gegründet hat, sehr übel. Sie konnte wenig daran tun, außer innerlich kochen, unter einer schlechten Fasade, um ihr Zeit zu kaufen.

Bei dem Treffen wurden zwei Abkommen abgeschlossen. Thomas Marik vereinbarte, die eintreffenden Mitglieder der neu gegründeten Word of Blake auf den Planeten Gibson umzuleiten, wo diesen Land zur Verfügung gestellt wurde. Im Gegenzug stimmte Word of Blake zu, die HPGs der Free Worlds League, die in der Folge der Operation Scorpion gewonnen wurde, zu betreiben. Precentor Blane und anderen dort versammelte Führer, unterzeichneten bereitwillig den Vertrag, sich dessen bewusst, dass sie das Einkommen benötigten, die immer größer werden Zahl an ComStar Flüchtlingen versorgen zu können.

Aus dem HPG-Service-Vertrag zwischen der Free Worlds League und Word of Blake profitiert beide Parteien gleichermaßen. Word of Blake lieferte es eine wesentliche und verlässliche Einkomensquelle, das ihr neuer Orden dringend benötigte. Auch gab es Thomas Marik ein gewaltiges politisches und militärisches Werkzeug in die Hand. Wissend, dass Marik ihre Sache unterstützt, sicherteWord of Blake im Gegenzug ihre Hilfezu, sollte die Notwendigkeit entstehen. Sollte sich House Mariks bevorstehende Allianz mit House Liao als wackelig herausstellen, kann der Captain-General auf seine neuen Verbündeten zurückgreifen, um sie zu stützen. In der Zwischenzeit bildete Word of Blake MechWarrior aus und qualifizierte, rücksichtslose ROM-Aktivisten, was zu einer Vergrößerung der Macht von Thomas Marik führte. Zeit allein wird zeigen, inwieweit die Pläne die daraus entstehen zu einer Bedrohung ComStars werden.

Glücklicherweise, auch wenn ComStar unter den Änderungen leidet, Word of Blake leidet auch an der Umwälzungen. Wo die ComStar Reformationen den Vorteil einer klaren Vision und einer starken Führungspersönlichkeit haben, hat Word of Blake noch nicht seine endgültige Ausrichtung und Ziele definiert. Noch hält sie nur die blinde Ablehnung der Reformen durch Primus Mori zusammen. Jede Untergruppe innerhalb der von Word of Blake schlägt eine andere Richtung für die Organisation vor, und die Führer der Sekten fehlt die ausreichende Kontrolle über ihre Mitglieder, und verhindert damit das eigenmächtige Handeln der Untergruppe.

Alle Fraktionen sind sich in ein paar Punkten einig. Sie prangern unseren gesegneten Orden und ihre Mitglieder an, als Ketzer der alten Lehren und Schriften, wo fälschlich behauptet wird, dass sie von Jerome Blake stammen. Sie behaupten, dass die vor kurzen entdeckten Schriften, auf denen die Reformen Primus Mori und Precentor Martial Focht basieren, Fälschungen sind und nicht von unserem gesegneten Gründer stammen. Sie beklagen, dass ComStar verloren ist, zerstört wird aus dem Inneren und die Errettung nur durch Flucht aus unserem fehlgeleiteten Orden und dem Beitritt Word of Blakes möglich ist. Über solchen engstirnigen Hass hinaus, haben sie wenig gemeinsam.

Precentor Demona Aziz vertiefte kürzlich die Spannungen zwischen ComStar und Word of Blake durch die Enthüllung ihres Logos für die wachsende Organisation. Kluger Weise, um das Schisma nicht weiter anzuheizen, haben weder die Primus Mori als auch die Precentor Martial Focht, kommentierten sie das Logo nicht öffentlich. Precentor Aziz Akt des kleinen Widerstandes kann jedoch nur die Hoffnungen für eine eventuelle Aussöhnung reduzieren.

Das Logo von Word of Blake besteht aus einer massiven Breitschwert das nach unten gerichtet ist, seinen Griff dekoriert mit den Insignien ComStar umgeben von sechs konzentrischen Ringen. Nach Aziz stellt das Schwert den eisernen Willen Word of Blakes dar, den, wie sie es nennen, wahren Glauben wiederherzustellen und ihre Bereitschaft, auch Gewalt anzuwenden, um ihre Version von Jerome Blakes Prophezeiungen und Visionen zu erfüllen. Die sechs konzentrische Ringe um die ComStar-Insignien stellen die ursprüngliche Sitze des First Circuit zur Zeit Blakes dar. Durch die Besinnung auf den Auftrag des Ordens in seinen Anfängen, versucht Precentor Aziz Jahrhunderte des schleichenden Revisionismus und falschen Lehre als das Evangelium von Jerome Blake zu legitimieren.

Derzeit hat ComStar weitere dringlichsten Anliegen als diese leeren Gesten. Der Einfluss des ehemalige Primus Waterly bleibt stark in den Reihen von Word of Blake, und einige Fraktionen fordern den Tod von der ketzerischen Primus Sharilar Mori. Die meisten Fraktionen sind überzeugt, dass die Primus und der Precentor Martial bösen Dämonen sind, die ComStar zerstören und die Arbeit von Blake verraten. Ihre hysterischen Rhetorik könnten komisch sein, wenn die möglichen Folgen nicht so ernst wären. Der Orden hat Schritte zum Schutz für die Primus und den Precentor Martial unternommen. Obwohl die Ermordung der beiden Führer temporäres Chaos schaffen würde, würde ComStar solch ein Trauma überleben. Unsere Führer zu töten wird unseren Glauben oder unsere Arbeit nicht zerstören. Die fanatischsten Word of Blake Mitglieder stellen weiterhin eine Gefahr dar, die über die Bedrohung ComStars hinnausgeht. Diejenigen, die Myndo Waterly als eine Heilige ansehen, zeigen anklagend auf das Federated Commonwealth, nennen es böse und raten zu seiner Zerstörung. Verbündet mit der Free Worlds League, kann Word of Blake die Beziehungen zwischen diesen beiden Reichen irreparabel belasten, eventuell sogar einen Inner Sphere weiten Krieg auslösen.

Wenn Guerilla-Krieg definiert ist, als heimliche Angriffe auf die Opposition auszuführen, mit dem Ziel, sie fertig zu machen, ist die "Affen" Kriegführung, wenn beide Seiten einen Konflikt auslösen, der, obwohl er Zeit- und Kostspielig ist, keine Leben kostet. Kleinlichen Schikanen von ComStar durch Word of Blake Mitgliedern der Free Worlds League und des Federated Commonwealth hat unseren Orden in einem andauernden Krieg der übertreibenden Vergeltung gezwungen.

Als eine Geste des Respekts für ihre falschen Brüder ermöglicht ComStar Word of Blake die Nutzung des ComStar HPG-Netzwerkes unter der Maßgabe, keine Übertragungsprotokolle oder Sicherheitsmaßnahmen zu ändern. Da ComStar einen einjährigen Servicevertrag mit der Free Worlds League hat, übermitteln wir auch über die HPG Stationen von Word of Blake. ComStar hat jedoch nur minimale Kontrolle über diesen Stationen. Da das Personal nach und nach durch Word of Blake Techniker ersetzt wurde (wie im Vertrag vereinbart), und kann daher nicht garantieren, dass durch sie gesendeten Nachrichten am Bestimmungsort unangetastet eintreffen. Berge von Beweisen legen nahe, dass Word of Blake Techniker häufig ComStar Nachrichtenpakete, die über ihre Klasse A HPGs gesendet werden, manipulieren.

Word of Blake Techniker fügen unabhängige Nachrichten den Sendungen hinzu. Häufig fügen sie Rekrutierungsinformationen in private Kommuniques. ComStar interne Dokumente sind das Hauptziel dieses Missbrauches, oft erhält der Empfänger seitenweise Geschwafel von einem Word of Blake Abtrünnigen. Obwohl diese Manipulation keine ernsten Auswirkungen haben, verliert ComStar Zeit und Geld, da sie gezwungen sind, Nachrichten, manchmal mehrere Male, mehrmals zu senden, um sicherzustellen, dass mindestens eine Kopie unverändert den Empfänger erreicht.

Ein ernsterer Fall einer Einmischung, betrifft den Transport des Körpers von der ehemaligen Primus Myndo Waterly, der vor seiner geplanten Feuerbestattung von Terra verschwunden ist. Primus Mori deklariert den Diebstahl als "morbid, gefühllos und abscheulichen Akt gegen die Toten". Persönlich befürchtet Precentor Martial Focht, dass der Körper von der ehemaligen Primus als ein Symbol der Anbetung verwendet werden könnte und einen Kult um Waterly als Märtyrer zu verankern. Zum Zeitpunkt dieser Niederschrift, keine der Fraktionen übernahm die Verantwortung für den Diebstahl, aber Beweise deuten stark auf eine Beteiligung von Word of Blake an der Schändung.

Word of Blake nutzt die Organisationsstruktur von ComStar, die vor der Reformation verwendet wurde. Die dreistufige Hierarchie aus Acolyte, Adept und Precentor bleibt gleich, und jede Bereichs-Funktion verwendet die Standard Klassifikationen aus griechischen Buchstaben. Word of Blake hat die Bezeichnung Omicron behalten, die ROM’s innere Sicherheit und doktrinären Reinheit darstellt.

Da sie die Funktion des First Circuit, als korruptes Organ, ablehnen, genau wie jede persönliche Macht, führten die führenden Word of Blake Precentors ein loses Tribunal ein, dass derzeit unter der Leitung von Precentor Blane of Gibson steht. Jeweils ein Precentor vertritt eine der Fraktionen von Word of Blake, mit Blane als Schlichter aller Streitigkeiten. Zum Zeitpunkt dieser Niederschrift hatte keine der Fraktionen die Steuerung des Tribunal übernommen, und Word of Blake bleibt in ständiger Bewegung.

Teil des Grundes, warum den keine der Fraktionen Kontrolle über das Tribunal erhalten kann, liegt in den sehr unterschiedlichen Interpretationen der Schriften und Gedanken von Jerome Blake durch die verschiedenen Fraktionen. Obwohl sie nach außen Vertreten, die einzig wahre Vision zu kennen, sind sich nur wenige innerhalb von Word of Blake einig, selbst wenn es um die kleinsten doktrinellen Punkt geht. Jeder Fraktion verfügt über eine bestimmte Anzahl von Unterstützern, häufig um eine bestimmte Person, geographisches Gebiet oder eine einzigartige Sicht auf Blakes Vision zentriert. Diese Fraktionen zerbrechen oft in noch kleinere Splittergruppen, von denen jede eine weitere spezifische Sicht oder Ideologie hat. Precentor Demona Aziz führt die radikalste Fraktion, eine Gruppe bekannt als die Toyama, benannt nach Primus Conrad Toyama, der als erstes ComStar von dem Wächter der Menschheit zu Unterdrückern der Menschheit wandelte. Die Toyama-Gruppe folgt militantisch der Vision ihres Namensgebers, überzeugt davon, dass es ist Blakes Philosophie ist, und daran glaubt, dass das Word of Blake eine so große Armee aufbauen solle, dass sie Terra von unserem Orden erobern können und die erstickenden Religion des alten ComStar wieder in der Inner Sphere zu verbreiten. Die Toyama haben mehrere Mordanschläge gegen unseren Primus und den Precentor Martial verübt und haben mehrere Terroranschläge gegen ComStar HPGs innerhalb des Federated Commonwealth ausgeführt.

Selbst innerhalb der Toyama fordern noch extremere Splittergruppen die Ermordung von alle Lords der Nachfolgestaaten. Auch wenn diese mörderischen reaktionären Teile nur einen Bruchteil der gesamten Gruppe darstellen, macht der Mangel an zentrale Kontrolle innerhalb Word of Blake es unmöglich, die Bewegungen jeder Fraktion oder eines einzelne überprüfen. Noch andere kleinere Teile machen sich Stark für einen Angriff auf das Wolf Pack, ehemals Wolfs Dragoons, als Vergeltung für ihre Jahrzehnte alten Beziehungen zu den Clans. Wir von ComStar dürfen uns täuschen lassen, durch ihre geringe Größe, welche Gefahr diese Gruppen darstellen. Wie Geschichte immer wieder bewiesen hat, können die Handlungen eines einzigen Eiferer Welten in die Flammen des Chaos zu stürzen.

Precentor Blane führt die moderaten, wahren Gläubigen-Fraktion, die auf Gewalt nur zurück greifen, wenn die Diplomatie fehlschlägt. Precentor Blane hält die Versöhnung zwischen ComStar und Word of Blake für möglich, aber nur auf Kosten von extremen Opfern auf beiden Seiten. Angesichts der Widerspenstigkeit der Precentor Kollegen von Blane, scheint die Wiedervereinigung unwahrscheinlich zu sein. Im Einklang mit seinen Hoffnungen, wenn auch nur geringen, spielt Blane die Rolle des Vermittlers im Kampf innerhalb von Word of Blake, versucht zwischen den gewalttätigen Gruppen und diejenigen, die ComStar streng als eine religiöse Berufung betrachten, Ausgleichend zu wirken.

Die Gegenreformisten, unter der Führung von Precentor Willima Willis, halten daran fest, dass Word of Blake die Schriften und Lehren von Jerome Blake überprüfen sollten und sie dort zu revidieren, wo es nötig ist. Auch wenn sie nicht mit den Reformen von Primus Mori und Precentor Martial Focht einverstanden sind, geben sie zu, dass Blakes Philosophie seit Gründung der ComStar verdorben sein könnten. Sie glauben, dass die einzige geeignete Antwort auf vergangenen Verrat ist die Verwendung die Vergangenheit als Baustein für die Zukunft zu verwenden, die vorhandenen Interpretationen von Blakes Vision neu zu beurteilen, entdecken, wo ComStar von den Visionen abgewichen ist und Maßnahmenzu ergreifen, dieses für die Zukunft zu verhindern. Wie vorauszusehen war, ist diese Fraktion bereits von der Mehrheit Word of Blakes als ketzerisch gebrandmarkt worden. Obwohl sein temperamentvoller Precentor über eine nicht geringe Anzahl von Anhängern verfügt, fehlt dieser Fraktion aber auch eine klare Ausrichtung oder einen Plan.

Versöhnung, wenn es dazu kommt, wird wahrscheinlich von den Gegenreformisten oder den wahren Gläubigen ausgehen. Einige kleinere Splittergruppen unter Precentor Blane sehen in der Versöhnung dem einzigen Weg im Umgang mit ComStar und befürworten die Erweiterung der diplomatische Beziehungen zu unserem Orden als einen Weg, die Heilung des Bruchs zwischen den beiden Gruppen zu beginnen.

Die Shunners-Fraktion hat nicht zersplittert, und in der Tat scheint ihre Macht zu wachsen. Shunners glauben, dass sich die von Jerome Blakes prophezeite Zerstörung der Inner Sphere abzeichnet, und das die einzige Hoffnung von Word of Blake es ist, sich selbst zu isolieren und den kommenden Sturm zu überleben. Sie halten den laufenden Vertrag mit der Free Worlds League für einen Fehler und eine eklatante Missachtung von Blakes Warnungen sich mit einem der Nachfolgestaaten zu verbünden. Auf ihre eigene Art sind die Shunners so radikal wie die Toyama-Gruppe. Auch wenn sie sich nicht einig sind, wie sie Aufgrund ihres Glaubens handeln sollen, kämpfen sie für ihr Recht zu existieren. Precentor Curtis Byrd, ehemaliger Precentor of Florida im Federated Commonwealth, führt derzeit die Shunners, die Gruppe, die am wenigsten sagt, aber die wohl standhafteste der aktuell bestehenden Fraktionen ist.

Weitere Splittergruppen können vorhanden sein, von denen wir noch keine Kenntnis haben, macht unsere Analyse über das Gleichgewicht der Kräfte innerhalb von Word of Blake bestenfalls unsicher.

Word of Blake behielt den Namen ROM für ihre Innere Sicherheit Organisation. Sie sehen sich als das wahre ComStar und abgesehen vom First Circuit, halten Sie an denen, nach außen sichtbaren Bezeichnungen, wie z.B. die Griechischen Buchstaben zu identifikation der militärischen und anderen Rangstrukturen. Zusammen mit seiner Struktur behielt das Word of Blake ROM auch seine traditionelle Kontrollfunktion. ROM Agenten infiltrieren jeder Ebene Word of Blakes, suchen nach ComStar Agenten und bestrafen jeden Konvertierten, der versucht, seine Loyalität zu überdenken. Die meisten der von ROM in den frühen Tagen der Reformation übergelaufenen zu Word of Blake, bringen ihre erheblichen Fähigkeiten bei der Spionage sowie ihre starrem konservativen Einflüsse. Ohne Kontrolle durch eine zentrale Behörde, überschreiten sie häufig die Grenzen von ihrer Position und der der guten Sitten.

ROM-Agenten, die eine Verbindung zur Toyama Grupp haben, haben vor kurzem versucht, einen Bombenanschlag auf Hilton Head Island auszuüben. Einer der wenigen ComStar ROM Agenten, die erfolgreich Word of Blake ROM infiltrieren konnten, schickte eine Warnung und so konnte der Angriff vereitelt werden. Wenn der Anschlag erfolgreich gewesen wäre, wäre die Primus, der First Circuit und der Precentor Martial auf einen Streich getötet worden. Stattdessen diente der Vorfall nur die Spannungen zwischen unserem heiligen Orden und die abtrünnigen Word of Blake weiter anzustacheln.

Zum Glück sind nur sechzehn Auseinandersetzungen zwischen den ROM ComStars und Word of Blakes in tödliche Gewalt eskaliert, vor allem im Federated Commonwealth, wo die meisten blutrünstigen Fraktionen versuchen diejenigen Personen zu bestrafen, die Primus Waterly Befehle während der Operation Scorpion trotzten. Wenn man das Ausmaß der Veränderungen betrachtet, die sich an anderer Stelle durchgeführt werden, stuft unser Orden diese Vorfälle im Vergleich als gering ein.

ComStar News Bureau verloren mehrere wichtige Reporter in den frühen Phasen der Reformation. Diejenigen, die beschlossen, in die Reihen Word of Blakes einzutreten, haben einen rivalisierenden Nachrichtendienst eingerichtet.

Dieser neue Nachrichtendienst wurde Blake News getauft und die Reporter riefen eine Serie ins Leben, die die Lehren von Jerome Blake beleuchteten. Genau wie ihre übergeordnete Organisation, Word of Blake, konnte die Blake News sich nicht auf einen Interpretation der Arbeit des Gründers ComStars einigen; Um so erstaunlicher ist es, dass sie überhaupt ein Programm zustande gebracht haben. Wie zu erwarten, hat die endgültige Version sofortige Kontroverse ausgelöst. Als Spiegelung des internen Kampfes innerhalb der größeren Organisation, brechen Kämpfe manchmal während Live-Übertragungen zwischen rivalisierenden Gruppen und Splittergruppen aus. Die aktuelle Berichterstattung über Nachrichten ist dem leider zum Opfer gefallen.

Von den Tausenden von ComStar-Mitglieder, die in die Free Worlds League flohen, ist eine der wichtigsten und potenziell gefährlichsten Flüchtlinge Precentor Trent Arian der Com Guards. Während des Battle of Tukayyid kämpfte er gegen Clan Diamond Shark, verdienen mehrere Auszeichnungen für seine Tapferkeit und Führung, einschließlich des Precentors Sword. Nach seiner Rückkehr nach Terra mit seiner Einheit für Instandssetzung, erfuhr er vom Reformationsplan von Primus Mori. Er verließ, mit mehr als dreißig MechWarrior und deren Ausrüstung, Terra und begab sich Richtung der Free Worlds League

Precentor Arian traf sich mit Precentor William Blane of Gibson und zeigte seine Loyalität gegenüber Word of Blake. Aufgrund der Anzahl der Flüchtlinge aus den Reihen Com Guards erkannte Precentor William Blane of Gibson , dass ein Precentor Martial benötigt wird und setze PrecentorArian in dieses Amt ein.

Precentor Martial Arian muss sich der Herausforderung stellen, eine funktionierende Militär aufzubauen, aus dem Sammelsurium von BattleMechs und Personal, die ComStar verlassen haben und Word of Blake beitreten sind. Captain-General Marik stellte Unterstützung durch das Ministry of Defence der Free Worlds League zur Verfügung und mit ihrer Hilfe gestaltete Arian seine Armee um die traditionelle Com Guards Einheitenstruktur. Die Free Worlds League Berater schlugen die Einrichtung zweier primärer Militärbasen auf Gibson und blieb dort als technischer Berater. Ihre wahre Funktion könnte möglicherweise eine beobachtende sein, indem sie alsDie Augen und Ohren von Thomas Marik dienen, um sicherzustellen, dass das Word of Blakes Militär den Zielen Mariks dient.

Trotz ihrer philosophischen Unterschiede stimmen alle Word of Blake Gruppierungen überein, dass sie, um ihr Überleben zu sichern, militärische Mittel direkt kontrollieren müssen. Das Tribunal stelle Precentor Martial Arian Mittel zur Verfügung, mit der Anweisung seine Truppen mit neuen BattleMechs und Ausrüstung zu auszustatten. Er startete sofort einen Aufruf an alle ComStar Flüchtlinge, dass er Ingenieure sucht, die die neue Generation von BattleMechs für seine Truppen zu entwerfen, die bekannt waren, als die Blake Guards der Word of Blake Militia. Zu seiner Freude sind viele ComStar Ingenieure Word of Blake beigetreten und stürzten sich nun in diese Aufgabe.

Sobald die Ingenieure verschiedene Designs auf den Weg gebracht hatten, verhandelte Arian einen Produktionsvertrag mit der Rüstungsindustrie der Free Worlds League Gibson BattleMech Factory. Word of Blake sichert das benötigte Darlehen für die Produktion dun die weitere Entwicklung von BattleMechs mit Erträgen aus ihrem HPG-Service-Vertrag mit der Free Worlds League ab. Im Frühjahr 3055 erhielt die Blake Guards ihre ersten, frisch produzierten, Grand Crusader und Pit Viper Mechs. Precentor Martial Arian gab mehrere von diesen Mechs an die Free Worlds League als Ausdruck seiner Wertschätzung für Captain-General Mariks Unterstützung. Unsere ROM Agenten in der Capellan Confederation berichten, dass Sun-Tzu Liao auch mindestens einen Grand Crusader für seinen Technikern zum studieren erhalten hat, möglicherweise von Marik als Hochzeitsgeschenk. Wenn ja, könnte Thomas Marik eines Tages diese zweifelhafte Großzügigkeit bedauern.

Die Blake Guardss haben zur Zeit etwas mehr als vier Divisions an Einheiten, und rund das Äquivalent von dreieinhalb BattleMech Regimentern. Obwohl die neuen BattleMechs nur langsam die Truppen erreichen, haben diese das Militär der Renegaten schon verstärkt. Alle Einheiten verwenden die Standard Com Guards Nummerierung und Aufbau und sind derzeit stationiert auf der Gibson. Precentor Martial Arian hat sich bisher geweigert, seine Truppen einzusetzen, bis Word of Blake sich auf eine einheitliche Theologie und eine klare Richtung für die Zukunft verpflichtet hat. Precentor Martial Focht erwartet aufgrund des reaktionären und fragmentierten Zustands, keine Kriegslust von ihnen für einige Zeit. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens, können unsere Com Guards all ihre Aufmerksamkeit auf den kommenden Kampf mit der Clans richten, ohne Bedenken für einen Angriff aus dieser Richtung.

Die verschiedenen Fraktionen von Word of Blake sind sich bisher nur in einen Punkt einig: das der gesegnete Orden ComStar von Ketzern übernommen wurde. Fast jede Fraktion glaubt, dass die befleckten Schriften, die maskiert als Philosophie von Jerome Blake vor der Reformation gültig waren, auch bleiben und eine klare Richtung für ihre Organisation bieten. Sie glauben auch, dass das dunkle Zeitalter, das Blake vorhersagte, nun kommt und das seine Gläubigen nun das Wissen bewahren müssen und die Menschheit dann aus dieser dunklen Zeit führen müssen. In Wahrheit hat unser gesegneter Orden nicht den Glauben an die Notwendigkeit verloren, die Technologie zu bewahren um die Zivilisation zu erhalten. Haben wir jedoch erkannt, dass wir das Wissen am besten bewahren können, indem wir es mit anderen teilen und nicht es ihnen zu verweigern. Das neue Zeitalter der Dunkelheit, das Blake vorhergesagt hatte, begann mit den fehlgeleiteten Aktionen des alten ComStar. Wenn die Inner Sphere nicht gegen die Clans an einem Strang zieht, werden die Clans es dauerhaft machen.

Die ursprüngliche Version von Word of Blake, geschrieben und veröffentlicht von Primus Conrad Toyama, ist Pflichtlektüre für alle wahren Gläubigen. Je nach ihrer Zugehörigkeit zu einer Fraktion. müssen einige Mitglieder auch mit Primus Rusensteins Blessed Destiny vertraut sein. Obwohl ComStar keine der Arbeiten mehr veröffentlicht, produziert sie Word of Blake noch, mit Hilfe von mehrere Pressen auf Gibson. Wenn und falls die Organisation theologischen Konsens erreicht, kann ihre zukünftiger Primus einfach ein Kapitel mit seiner Interpretationen zu Word of Blake hinzufügen.

Word of Blake glaubt, dass ComStars Korruption wie ein Krebsgeschwür für Jahrhunderte wuchs, manifestierte sich letztlich in Precentor Martial Focht und Primus Mori, die sich gegen Blakes Lehren verschwörten und Myndo Waterly töten. Sie bestehen darauf, dass ihr Tod ermöglicht hat. Operation Scorpion zu stoppen, eine Schlussfolgerung, die nur erreicht werden konnte, indem die Tatsache ignoriert wurde, dass Waterly immer noch Macht besaß, als die Clans gegen die Übernahme Versuche kämpften, und Precentor Martial Focht ihr freundlicherweise erlaubte, in Frieden abzudanken, trotz ihrer Verbrechen gegen Blakes Vision. Precentor Aziz ist es erfolgreich gelungen, die grundlegende Unterstützung ComStars der Clans zu beschönigen, indem sie die Unterstützung als ein Trick darstellte, um die Clans in Selbstzufriedenheit zu wiegen.

Andere, verzerrte Versionen der Geschehnisse haben begonnen, an die Oberfläche zu gelangen. Da weder Jerome Blake, noch seine Nachfolger, die Rolle, die die Überlebenden des Kerensky des Exodus in dem Drama des Lebens in der Inner Sphere spielen würden voraus sah, hält Word of Blake weiterhin daran fest, die Fürsten der Nachfolgestaaten als eine größere Bedrohung der Inner Sphere zu betrachten, als die Clans. Trotz des gemeinsamen Hintergrundes der Clans und ComStars, betrachten die Abweichler die Clans als fehlgeleitet und barbarisch. Nach dem Muster vieler Religionen hat Word of Blake ihre eigenen Geschichte umgeschrieben, und nennen nun ihren ehemaligen Held Aleksandr Kerensky, den größten Verräter der Menschheit für seinen selbstsüchtigen Schlag gegen die Star League.

Mit seinem gemäßigten Standpunkte genießt Precentor Blane deutliche Unterstützung eines großen Teils der Word of Blake Soldaten und sucht nach Kompromissen mit den Extremisten. Precentor Blane Aufruf eine einheitliche Theologie zu entwickeln, die alle Mitglieder unterstützen können, ermutigt viele Mitglieder daran zu Glauben, dass er der geeignete Primus ist.

Von ComStar geschult und als ein Precentor eingesetzt, bevor er zurückgerufen wurde, um die Free Worlds League zu führen, als Janos Marik seinem Schlaganfall im Jahr 3031 hatte, gewann Thomas Marik leicht die Herzen und Loyalität von ComStar Adepten. Als die Reformation ihre geordnete Welt auf den Kopf stellte, bot er den gleichen Adepten, Schutz, Unterstützung und Anerkennung für ihren unerschütterlichen Glauben an. Weil sie auch Precentor Blane vertrauen, der vollständig die mögliche Ernennung von Captain-General Thomas Marik zum Primus Unterstützt, scheint dessen Wahl zum Primus von Word of Blake eine ausgemachte Sache zu sein.

Word of Blake scheint klar Marik für die Führungsrolle zu uterstützen, allerdings drücken eine Zweifel über seine Eignung für das Primat aus, da er sich bisher geweigert hat, auf eine einheitliche Theologie zu drängen. Öffentlich, behauptet er, dass seine derzeitige Position als Wohltäter für alle Fraktionen verhindert, dass seine Meinung äußert, über die Richtung die die Theologie der Bewegung nehmen sollte. Wir glauben, dass Marik einfach abwartet, bis ihm der formalen Titel des Primus übertragen wurde, bevor er Word of Blake für seine Zwecke ausrichtet.

Thomas Mariks politische Position als Primus-im-Exil bietet ihm die offensichtliche Möglichkeit, Word of Blake als Puffer gegen seinen zukünftigen Schwiegersohn, Sun-Tzu Liao zu nutzen. Unabhängig von den wahren Absichten Chancellor Liao’s, Isis Marik zu heiraten, zweite in der Thronfolge der Free Worlds League, wird die zusätzliche militärische Gewalt und fanatische Hingabe, die Word of Blake Marik gegenüber zeigt, helfen, Sun-Tzu im Zaum zu halten. Gerüchte über mehrere neue Free Worlds League Mech Basen, die innerhalb des turbulenten Duchy of Andurien gebaut werden, zeigen an, dass Thomas Marik planen könnte, die Word of Blake Einheiten in die Duchy zu verlegen, sowohl um besser Andurien unter seiner Kontrolle zu halten und BlakeGuards vor der Haustür des Capellan Confederation in Position zu bringen. Dies ist natürlich nur Spekulation unsererseits, aber diese Schlussfolgerungen basieren auf einer logische Schlussfolgerung der wissenschaftlichen Daten, die zur Hand sind.

Chancellor Liao hat Word of Blake auf keiner anderen Weise anerkannt, als nach Gibson Hilfsgüter und Lebensmittel zu liefern. Diese Geste soll offenbar den guten Willen des Chancellor gegenüber dem Captain-General demonstrieren, aber andere Zeichen deuten darauf hin, dass Sun-Tzu ein weit mehr hinterhältiges Spiel spielen könnte. In etwas, was man als Versuch deuten könnte, die Loyalität zu Thomas für sich zu erkaufen, indem er Hinweiße fallenlassen hat, dass er bereit wäre, Word of Blake mit Ersatzteilen und militärischer Ausrüstung zu versorgen. Als Fortsetzung des komplexen politischen Tanzes zwischen Liao und Marik, Sun-Tzu hat angeblich Word of Blake gebeten, auf einen Service-Vertrag für seine eigenen HPGs zu bieten, da der Vertrag mit unserem Orden (ComStar), im nächsten Jahr ausläuft.

Die Rekrutierung für Word of Blake hat, die von unserem gesegneten Orden (ComStar) übertroffen. Während des Krieges mit den Clans, floh eine enorme Zahl von Flüchtlingen aus dem Weg des vorrückenden Feindes. Obwohl in der Vergangenheit Flüchtlingen gerne ComStar beitraten, hat das Operation Scorpion Debakel von Myndo Waterly das Bild unseres Ordens bei der Zivilbevölkerung verdorben. Trotz des aufrichtigen Wunsches ComStars, der Menschheit zu helfen und Entschädigung für Fehler der Vergangenheit zu leisten, haben wir noch das weit verbreitete Misstrauen, verursacht durch diesen Fehler, zu überwinden. Im Gegensatz dazu, ziehen die starren religiösen Insignien und rechtschaffen Mentalität Word of Blakes diejenigen an, die aus ihren Heimatwelten vertrieben wurden. Verzweifelt auf der Suche nach Sicherheit und Stabilität inmitten des Chaos, sind viele Flüchtlinge Word of Blake beigetreten, um Zuflucht vor der Not und der Verantwort zu finden. Die Zahl der neuen Rekruten, die Word of Blake beitreten, ist gestiegen, auch als die Anzahl der ComStar Rekruten abnahm.

Die Liao-Marik Invasion brachte Word of Blake Loyalisten aus der Sarna March in Scharen, entweder als Folge der Invasion oder unter Ausnutzung der Aufstände gegen die ComStar Verwaltung der HPG Stationen auf umstrittene Welten. Auf Welten, die von Marik Truppen erobert wurden, Ersetzten Word of Blake Anhänger sofort das ComStar Personal an allen HPG-Einrichtungen. Die ComStar Mitarbeiter, die Word of Blake nicht entkommen konnten, wurden zwangsweise Tief irgendwo in der Free Worlds League, möglicherweise auf in die Word of Blake Festung auf Gibson, verlegt. Das Schicksal des ComStar Personal auf von Liao kontrollierten Welten ist ungeklärt, obwohl Word of Blake sich offenbar nicht massenhaft auf diese Welten bewegt.

Von den neu gegründeten kleineren Mächten in der March, hat nur die Terracap Confederation Word of Blake die Kontrolle über seine HPG-Stationen erlaubt. Soweit es bestätigt werden kann, behält ComStar die Kontrolle über die HPG-Stationen in der Sarna Supremacy, der Styk Commonality und dem Saiph Triumvirate. Zu diesem Zeitpunkt weiß niemand genau, wer die HPG-Einrichtungen innerhalb der Siran Holds kontrolliert.

Auf mehreren unabhängigen Welten der Chaos March treffen ComStar und Word of Blake in ständigen Konflikten aufeinander, wo in der einen Woche, die eine Seite eine Einrichtung einnimmt und sie dann nächste Woche wieder an die andere verliert. Diese low-level Kriegsführung hat die Unterbrechungen von Nachrichten aus anderen Systemen zur Folge, was diese Planeten weiter von den äußeren Einflüssen isoliert. Kommunikation von diesen Systemen funktioniert, wenn überhaupt, durch "Pony Express" System, in denen ein JumpShip die Nachrichten sammelt und dann an das nächstgelegene Sternensystem mit einer stabilen HPG-Anlage springt. Diese Anlage überträgt dann die Nachrichten an seine Ziele.

Von besonderem Interesse für Mercenary Kommandanten auf der Suche nach einem Hafen, haben zuverlässige Gerüchte berichtet, dass die Brions Legion vor kurzem ihre Anstellung bei ComStar auf Terra verließ, um einen sehr lukrativen Vertrag auf dem Planeten Pleione anzunehmen und damit eine der wichtigsten Einheiten in der Tikonov Reaches wurden. Alle diese Ereignisse fanden in den späten 3050ern statt, die zur Eroberung von Terra durch Word of Blake führten.

Nach Scharmützeln mit der 2nd FedCom Regimental Combat Team auf Hsien, scheint die 21st Centauri Lancers eine Chance zu Ruhe und Erholung von den blutigen Schlachten zu brauchen. Nach der Rekrutierung von neuem Personal, um ihre Verluste bei der Landung auf Terra zu auszugleichen, wurden die Lancers zusammen mit den ComStar’s Terran Defence Force ausgebildet. Precentor Lisa Koenigs-Cober, beauftragt mit der Verteidigung von Terra, ist beeindruckt von der Leistung der neuen Rekruten, die über den Erwartungen lagen, war die Bühne für die Eroberung von Terra durch Word of Blake geschaffen, als sich die neuen Rekruten als Agenten von Word of Blake herausstellten.

Am 28. Februar 3058, schlug Word of Blake zu. Der Tag war eine eher symbolischer, das 276th Jubiläum der Übergabe der Kontrolle von Terra an Jerome Blake, woraus sich ComStar entwickelt hat. Es war auch dir 38. Monat der offizielle Benennung von Sharilar Mori, und Jerome Blake hatte auch 38 Jahre regiert, eine furchtbar komplizierte Angelegenheit und in der heimtückischen Theologie der Word of Blake Terroristen. Word of Blake und die 21st Centauri Lancers griffen und zerstört Hilton Head und die Sandhurst Royal Military Acedemy und fügten der 201st Division der Com Guardss hohe Verluste zu. Als der Angriff fortgesetzt wurde, zerstörte Precentor Lisa Koenigs-Cober alles von Wert, dass nicht mitgenommen werden konnte, als sich Primus Mori, der First Circuit und die verbleibenden Com Guards vom Planeten zurückzogen.

Als die Nachrichten Precentor Martial Anastasius Focht, auf seinem Weg zu einer Strategie-Sitzung mit dem St. Ives Compact, Federated Commonwealth und dem Draconis Combine auf Tukayyid, erreichten, wurde entschieden der Eroberung von Word of Blake nichts entgegenzusetzen und ihnen die Probleme zu überlassen, Terra zu verteidigen, wenn die Clans sich entscheiden sollten den Waffenstillstand zu brechen.. Mit drei Word of Blake Regimenter auf dem Weg nach Terra, die Streitkräfte dort zu verstärken, schien die Entscheidung eine kluge zu sein, besonders im Licht der Gerüchte, dass das Word of Blake ihre Garnison Kräfte weiter stärken will und dazu Mercenary anheuert. Mit der Eroberung von Terra verlagerte ComStar seine Basis auf die Free Rasalhague Republic Welt von Tukayyid, wo sie sich weiter vorbereiteten, die Inner Sphere zu verteidige, sollten die Clans ihre Invasion fortsetzen.

Während ComStar weiterhin die Inner Sphere verteidigte, gruben sich die Word of Blake Truppen ein und erwarteten den gegenschlag von ComStar, die sehr gut nie kommen könnte. Mit der Kontrolle von Word of Blake über die Wiege der Menschheit hat die gesamte Inner Sphere Anlass zur Sorge, da das alte ComStar zurück ist und sein Name nun Word of Blake ist. Mit den Kontrolle der Blakist Terroristen über Terra können die Successor States erneut erwarten, das sich die Häufigkeit der terroristischen Bombenanschläge, Attentate und technologische Diebstähle, wie in den alten Tagen ComStar,s, erhöhen werden, da sich Word of Blake auf seine eigene verdrehte Sicht der Schriften der Heiligen Jerome Blake konzentriert, anstatt auf die größere Bedrohung durch die Clan-Invasion.

Quellen